ApfelmussSelbstgemachtes Apfelmus schmeckt viel besser als gekauftes. Und die Herstellung ist so einfach, die kann jeder. Dieses Rezept kann man auch gut mit Kindern umsetzen, da es einfach ist, nicht lange dauert und das Ergebnis schmeckt.

Wenn man Apfel hat, die nicht mehr so schön aussehen, kann man daraus super Apfelmus machen, da es beim Endprodukt egal ist wie die Äpfel ausgesehen haben.

Laut Internet kann man das selbstgemachte Apfelmus, in Gläser abgefüllt, mehrere Monate ungekühlt lagern. Dies habe ich selbst aber noch nicht ausprobiert, da wir unser Apfelmus gleich essen.

Apfel-Mus

Apfelmus

Zutaten

  • 500 g Äpfel
  • 250 ml Wasser
  • 1 EL Zitronensaft
  • 2 EL Zucker
  • 1 Pck Vanillizucker

Zubereitung

  1. In einen mittleren Topf Wasser, Zitronensaft, Zucker und Vanillizucker geben.
  2. Die Äpfel schalen, entkernen und kleinschneiden. Die Apfelstücke ebenfalls in den Topf geben. Bei mittlerer Hitze die Äpfel weichkochen. Dies dauert ungefähr 10 – 15 Minuten.
  3. Anschließend mit einem Stabmixer zu einer glatten Masse verarbeiten. Ja nach Geschmack kann noch mit Zucker oder Zimt nachgewürzt werden.
  4. Wer das Apfelmus einlagern oder aufheben möchte, sollte die Gläser vorher mit kochendem Wasser ausspülen damit die Keime absterben und die Gläser nicht beim Einfüllen platzen. Apfelmus heiß in die Gläser füllen (nicht bis zum Rand befüllen, da sich das Mus beim Abkühlen ausdehnt), Deckel drauf und 5 Minuten auf den Kopf stellen.

Apfelmus