Deutschlandtorte WM einfach Rezept ohne Mehl

Ende der Woche ist es endlich wieder so weit und die WM findet statt und was passt da besser als eine Deutschlandtorte. Ich liebe diese Zeit, denn da treffen wir uns immer mit Freunden und schauen die Spiele zusammen an. Da darf bei uns das Deutschland Trikot und die Deutschland Fahnen in den passenden Farben natürlich nicht fehlen. Passend zur WM (oder auch EM) habe ich eine leckere Torte in den Farben der Deutschland Fahne gebacken. Diese Torte passt perfekt zu einem lustigen Fußballabend und auch Freunde, die für ein anderes Land sind, greifen da gerne mal zu.

Die Deutschland-Torte besteht aus einem Schokoladen-Boden, einem Erdbeer-Boden und einem Vanille-Boden. Für die Zubereitung wird Puddingpulver verwendet, was sowohl den Geschmack als auch die passende Farbe ausmacht. Dadurch braucht man auch keine Lebensmittelfarbe für diese Torte. Zwischen die verschiedenen Schichten und oben kommt noch jeweils eine passende Pudding-Buttercreme in Vanille und Schokoladengeschmack. Das klingt vielleicht etwas kompliziert, ist aber ein einfaches Rezept.

Die Torte wird nur mit Puddingpulver und ohne Mehl gebacken. Man braucht nicht viele Zutaten. Man sollte aber berücksichtigen, dass man 3 Kuchenböden für die Deutschlandtorte backen muss und das natürlich etwas länger dauert. Aber die Zubereitung ist gar nicht schwer.

Die passenden Artikel für eure Party findet Ihr übrigens hier: Deutschland Party Fanartikel*

Deutschland-Torte zur WM Rezept Kuchen

Deutschland-Torte

Zutaten Böden

  • 6 Eier
  • 300 g Zucker
  • 150 ml Öl
  • 6 TL Backpulver
  • 2 Päckchen Vanille-Puddingpulver (für 500 ml Milch)
  • 2 Päckchen Erdbeer-Puddingpulver (für 500 ml Milch)
  • 2 Päckchen Schokolade-Puddingpulver (für 500 ml Milch)

Zutaten Füllung

  • 1 Päckchen Vanille-Puddingpulver (für 500 ml Milch)
  • 375 ml Milch
  • 100 g Zucker
  • 250 g weiche Butter
  • 10 g Backkakao

Deutschland Torte WM EM Rezept Deutschlandkuchen einfach

Zubereitung

  1. Die Eier trennen und den Eiweiß zu Eischnee schlagen. In einer mittelgroßen Schüssel das Eigelb und den Zucker mit dem Handmixer verrühren. Öl und Backpulver hinzufügen und gut verrühren. Nun den Eischnee unterheben.
  2. Die Masse in drei gleichschwere Teige teilen. Ich wiege hierfür den Teig, damit später alle Kuchen gleich groß werden. Dann zu jeweils einer Masse zwei Puddingpulver mit dem gleichen Geschmack geben. Als einmal das Vanille-Puddingpulver, zum nächsten das Erdbeer-Puddingpulver und zum dritten Schokolade-Puddingpulver geben und unterheben.
  3. Jede Portion Teig einzeln in eine Backform geben und bei 180°C Ober- und Unterhitze 25 Minuten backen.
  4. Wenn der erste Boden im Backofen ist, kann die Füllung vorbereitet werden. Dafür von der Milch 5 EL in eine Schüssel geben. Die restliche Milch im Topf zum Kochen bringen. Zu der Milch in der Schüssel eine Packung Vanille-Puddingpulver und den Zucker geben und verrühren, dass sich alles auflöst. Wenn die Milch kocht, diese vom Herd nehmen und das Puddingpulver mit dem Zucker unterrühren. Danach nochmal kurz aufkochen lassen und zum Abkühlen beiseite stellen.
  5. Wenn alle Böden abgekühlt sind, diese mit gerade schneiden. Dann den Pudding mit der weichen Butter vermischen, damit eine Buttercreme entsteht. Nun erst den gelben Boden mit Vanille hinlegen, mit einem Drittel der Buttercreme bestreichen und den roten Erdbeer-Boden auflegen. Zum restlichen Pudding für die Füllung den Backkakao hinzusieben und unterrühren. Die Schokobuttercreme auf den Erdbeerboden streichen und den dunklen Schokoladen-Boden drauflegen. Diesen ebenfalls mit der dunklen Buttercreme bestreichen und nach Wunsch dekorieren. Den Kuchen für 2 Stunden kalt stellen.