Gesundes Beeren-Crumble Rezept Dessert vegan vegetarisch einfach ohne Zucker ohne Mehl ohne Milch ohne Ei

Heute habe ich ein Rezept für ein gesundes Beeren-Crumble ohne Mehl, ohne Milchprodukte, ohne Ei und ohne industriellen Zucker. Auch wenn man auf eine gesunde Ernährung achtet, möchte man auf ein Dessert nicht verzichten und daher habe ich heute einen gesunden Nachtisch ohne Zucker, dafür mit Honig, Haselnüssen und verschiedenen Beeren.

Das Beeren-Crumble braucht nur wenige Zutaten und ist schnell zubereitet. Die Beeren werden schön weich und die Streusel schmecken nach Haselnuss. Gesüßt wird das Beeren-Crumble nur mit Honig und das Kokosmus sorgt für etwas halt. Der Nachtisch mit Beeren und Streuseln schmeckt übrigens warm am besten, aber man sollte es trotzdem vor dem Verzehr etwas abkühlen lassen, damit man sich nicht verbrennt.

Das Dessert mit Beeren ist vegetarisch, vegan, glutenfrei und laktosefrei.

Gesundes Beeren Dessert Streusel Haselnuss Rezept vegan vegetarisch schnell ohne Zucker ohne Mehl ohne Milch ohne Ei

Gesundes Beeren-Crumble Rezept

Menge: 4 Portionen

Zutaten

  • 100 g gefrorene Beeren-Mischung
  • 100 g gemahlene Haselnüsse
  • 20 g Kokosmus
  • 40 g Honig

Zubereitung

  1. Die Beeren-Mischung auf die ofenfesten Schüsseln verteilen.
  2. In einer mittelgroßen Schüssel die gemahlenen Haselnüsse mit dem Kokosmus und dem Honig zu kleinen Streuseln verkneten. Danach die Streusel gleichmäßig über die Beeren verteilen.
  3. Bei 180°C Ober- und Unterhitze 30 Minuten backen.

Beeren-Crumble Rezept Dessert vegan ohne Zucker ohne Mehl gesund einfach schnell