Glutenfreier Kuchen mit Blaubeeren Mandel Rezept glutenfrei

Ein Rezept für einen glutenfreien Blaubeerkuchen mit Mandeln. Der Kuchen hat in der Mitte eine ganze Schicht, welche aus Blaubeeren besteht und den glutenfreien Kuchen schön fruchtig machen. Der Kuchen selber wird nur mit Honig gesüßt. Der Guss mit Puderzucker gibt dem Kuchen die nötige süße. Wer den Kuchen nicht süß mag, kann den Guss natürlich auch einfach weg lassen. Durch die Mandeln schmeckt der Kuchen leicht nussig.

Der glutenfreie Blaubeerkuchen eignet sich prima für Menschen mit einer glutenintoleranz und er ist schnell und einfach zubereitet. Dadurch, dass der Teig auf zweimal eingefüllt wird und die Blaubeeren dazwischen gelegt werden, bleiben diese ganz und der Kuchen behält seine helle Farbe.

Glutenfreie Kuchen schmecken nicht anders als andere Kuchen. Man kann aber nicht einfach normales Mehl durch glutenfreies Mehl ersetzen, da dieses eine andere Konsistenz hat und ein anderes Backergebnis erzeugt. Deshalb habe ich hier ein Rezept entwickelt, bei dem das glutenfreie Mehl im richtigen Verhältnis mit den anderen Zutaten steht.

Glutenfreier Blaubeerkuchen Blaubeeren Mandel Kuchen Rezept glutenfrei

Glutenfreier Blaubeerkuchen mit Mandeln Rezept

Menge: 18er Rundbackform

Zutaten Kuchen

  • 200 g glutenfreies Mehl
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 2 TL Backpulver
  • 1 TL Zimt
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1 Ei
  • 50 ml Sonnenblumenöl
  • 150 ml Milch
  • 5 EL Honig
  • 100 g Blaubeeren

Zutaten Guss

  • 50 g Puderzucker
  • 2 EL Zitronensaft

Zubereitung

  1. Die Blaubeeren waschen und zum Abtropfen beiseite stellen. In eine große Schüssel das glutenfreie Mehl, die gemahlene Mandeln, Backpulver und Zimt vermischen. Den Vanilleextrakt und das Ei hinzugeben und mit dem Handmixer verrühren. Das Sonnenblumenöl, die Milch und den Honig hinzugeben und mit dem Handmixer zu einem glatten Teig verrühren.
  2. Die Kuchenform mit etwas Öl bestreichen und etwas Mehl ausstreuen, damit der Kuchen später leichter aus der Form gelöst werden kann. Etwa die Hälfte des Teiges auf dem Boden der Kuchenform verteilen. Die Blaubeeren auf dem Teig verteilen und leicht eindrücken, so dass die Fläche mit Blaubeeren bedeckt ist. Danach den restlichen Teig über die Blaubeeren geben.
  3. Bei 200°C Ober- und Unterhitze 40 Minuten backen. Danach den Kuchen abkühlen lassen.
  4. Den Puderzucker und den Zitronensaft mit einer Gabel zu einer glatten Masse verrühren. Mit der Gabel den Guss in vielen Streifen auf dem Kuchen verteilen.