Granatapfel Kuchen

Granatapfel Kuchen 2

Gestern hat mir mein Freund einen Granatapfel mitgebracht. Natürlich habe ich mir gleich Gedanken gemacht, was ich leckeres daraus machen könnte. Wir haben uns für den Granatapfelkuchen entschieden.

Der fertige Kuchen besteht aus einem hellen Kuchen, einer Schicht Vanillepudding, vielen Granatapfelkernen und wird am Ende mit Puderzucker dekoriert. Die Granatapfelkerne schmecken leicht säuerlich, dies passt sehr gut mit der Vanillepuddingschicht zusammen.

Granatapfelkuchen2

Granatapfelkuchen

Zutaten

  • 1 Pck Vanillepuddingpulver
  • 250 g Zucker
  • 500 ml Milch + 4 EL zusätzlich
  • 200 g Creme fraiche leicht (14,5% Fett)
  • 1 Granatapfel
  • 150 g weiche Butter
  • 1 Packung Vanillizucker
  • Prise Salz
  • 5 Eier
  • 250 g Mehl
  • 75 g Speisestärke
  • 1 Packung Backpulver
  • Puderzucker

Zubereitung

  1. Von den 500 ml Milch 6 EL in eine Tasse geben und das Puddingpulver sowie 50 Gramm Zucker hinzugeben und gut verrühren. Zwischenzeitlich in einem mittelgroßen Topf die Milch zum Kochen bringen. Wenn diese kocht, die Milch von der Herdplatte nehmen, die Puddingmischung unterrühren und nochmals kurz aufkochen. Anschließend wieder vom der heißen Herplatte nehmen und etwas abkühlen lassen. Wenn der Pudding lauwarm ist, die Creme fraiche unterheben.
  2. Den Granatapfel halbieren und die Kerne herausklopfen.
  3. In einer mittelgroßen Schüssel den restlichen Zucker (200 Gramm) mit der Butter und dem Vanillizucker mit dem Handmixer gut verrühren. Nun die Eier hinzugeben und ebenfalls unterrühen. Nun in mehreren Schritten das Mehl, Backpulver, die Speisestärke und 4 EL Milch unterrühren.
  4. Den Teig in die Backform geben und glatt streichen. Danach die Puddingmischung darüber verteilen und ebenfalls glatt streichen. Nun ungefähr 3/4 der Granatapfelkerne über die Puddingmasse gleichmäßig verteilen. Den Rest der Kerne benötigen wird später noch.
  5. Den Kuchen bei 180°C Ober- und Unterhitze erst 40 Minuten backen, dann mit Backpapier abdecken damit er nicht zu dunkel wird und  weitere 15 Minuten backen lassen.
  6. Wenn der Kuchen fertig und ausgekühlt ist, wird dieser umgedreht auf einen Teller oder eine Kuchenplatte gestellt. Dann ist der Pudding oben im fertigen Kuchen, da dieser beim Backen nach unten wandert. Nun nur noch die restlichen Granatapfelkerne darüber verteilen und mit Puderzucker bestreuen und fertig ist der Kuchen.

Granatapfelkuchen