Heisse Zuckerstangen-Kakao Rezept

Ich bin Jules von #Jules Kitchen. Ich wohne mit meinem liebsten Ehemann in der besten Stadt im Ruhrgebiet und habe meinen Foodblog im September 2013 gegründet!

Nachdem ich in der Küche immer wieder neue Rezepte ausprobiert , neue Kochbücher und –Zeitschriften angeschleppt , eingekocht, eingeweckt, selbst hergestellt und natürlich am aller aller meisten darüber gesprochen habe, was ich noch alles machen möchte und wo wir überhaupt was & wann essen und einkaufen müssen, konnte mir mein Mann nicht mehr so recht folgen.

Die Idee zu einem eigenen Foodblog war geboren!

In Jules Kitchen geht es vorwiegend ums Kochen, Essen und Genießen! Zusätzlich noch einige DIY’s oder Empfehlungen für ausgewählte Produkte oder besondere Geschäfte in meiner Umgebung.
Kuchen, Muffins, Plätzchen etc. findet man zwar auch in meiner Rezeptsammlung, aber Backen kommt nur zu Weihnachten oder zu besonderen Anlässen vor (was einfach daran liegt, dass wir keine „Süßschnabel“ sind und ein Kuchen bei uns schlichtweg vertrocknen würde).

Jetzt- mitten in der kalten Vorweihnachtszeit- ist der Wunsch nach einem wärmenden Getränk am stärksten. Meistens gibt es bei uns einen Tee, wenn wir aus der Kälte kommen. Aber auch dieser heiße Zuckerstangen-Kakao steht hoch im Kurs. Ich liebe die Kombination aus Schokolade und Pfefferminze & wenn man dann mit seiner dampfenden Tasse auf dem Sofa liegt und die eigene Weihnachtsdekoration betrachtet, steht der Besinnlichkeit nichts mehr im Wege.

hot chocolate melange whipped cream recipe

Heißer Zuckerstangen-Kakao

Menge: 1 Tasse

Zutaten

  • 100 g dunkle Schokolade, grob gehackt
  • 1 Tasse Milch
  • 1/4 Tasse Sahne
  • 1 EL Zucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1 TL Pfefferminzsirup
  • 1 Zuckerstange

Zubereitung

  1. Milch in einem kleinen Topf erwärmen & die Schokolade zufügen. Gelegentlich umrühren, bis die Schokolade geschmolzen ist. Zucker, Vanille & Sirup zufügen. Die Zuckerstange in einem Gefrierbeutel mit Hilfe des Nudelholzes zerschlagen und die Sahne steif schlagen. Kakao in einen Becher füllen & mit der Sahne und den Bröseln garnieren. Fertig!

PS: Jetzt sei noch gesagt, dass ich mich bei Saskia ganz lieb für die Möglichkeit, an ihrem Adventskalender teilnehmen zu dürfen, bedanken möchte und ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mich mal auf meinem Blog besuchen würdet!