Knoblauchoel Rezept selbermachen zubereiten Geschenk aus der Kueche

Leckeres Rezept um Knoblauchöl selber zu machen. Knoblauchöl ist gesund und ganz schnell selber hergestellt. Der Aufwand ist gering, man muss nur etwas warten, bis das Öl durchgezogen ist. Ich bereite regelmäßig Knoblauchöl und Chiliöl selber zu. So weiß ich, was drin ist, kann die Geschmacksintensität selbst bestimmen und spare dabei noch Geld.

Selbstgemachtes Knoblauchöl ist ein tolles Geschenk aus der Küche für alle Knoblauchliebhaber. Wir verwenden es sehr gerne zum Fleisch anbraten, man kann es aber auch für Salat oder zum Abrunden von anderen Speisen verwenden.

Wer noch etwas mehr Geschmack möchte, kann auch noch Kräuter wie beispielsweise Rosmarin hinzugeben und gibt dem Knoblauchöl so eine ganz eigene Note.

Wichtig ist, dass die verwendete Flasche oder Glas gut verschließbar ist und vor der Verwendung für das Knoblauchöl gut gereinigt wird, damit sich kein Schimmel bilden kann und man möglichst lange etwas vom selbstgemachten Öl hat. Das Knoblauchöl sollte an einem dunklen, kühlen Ort aufbewahrt werden, jedoch nicht im Kühlschrank.

Knoblauchoel Rezept selbermachen Kochen zubereiten schnell und einfach

Knoblauchöl selbstgemacht Rezept

Menge: 250 ml Knoblauchöl

Zutaten

  • 250 ml Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe

Zubereitung

  1. Die Knoblauchzehe von der Schale entfernen und in kleine Würfel schneiden.
  2. Den Knoblauch in die Flasche oder ein passendes verschließbare Glas geben und mit dem Olivenöl auffüllen. Die Flasche gut verschließen und einmal kurz durchschütteln.
  3. Das Knoblauchöl an einem kühlen, dunklen Ort zwei bis drei Wochen ziehen lassen, dass es seinen vollen Geschmack entfalten kann.

Knoblauch Oel Rezept selber machen Anleitung