Kurbissuppe mit Quinoa Rezept vegetarisch vegan

Eine leckere Kürbissuppe mit Quinoa. Das Quinoa macht die Suppe dicker und ist gut sättigend. Die Suppe kann prima als Hauptspeise gegessen werden. Diese Kürbis-Quinoa-Suppe ist vegan.

Ich mag Quinoa sehr gerne, da er die Speisen nicht zu trocken macht. Außerdem schmeckt es gut und macht satt. Quinoa essen wir regelmäßig und gerne in immer wieder neuen Varianten. Mehr Informationen über Quinoa und alles Wissenswerte habe ich hier zusammengefasst: Quinoa.

Wir haben einen Hokkaido Kürbis mit Schale verwendet, daher auch die kleinen rötlichen Punkte in der Suppe. Was die meisten nicht wissen: Bei einem Hokkaido Kürbis kann man die Schale mit essen.

Quinoasuppe Rezept mit Kuerbis Suppe vegetarisch vegan

Kürbis-Quinoa-Suppe Rezept

Menge: 4 Protionen

Zutaten

  • 800 g Hokkaido Kürbis
  • 100 g Quinoa
  • 1 Zwiebel
  • 1 El Öl
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

  1. Die Zwiebel schälen und schneiden. Den Kürbis waschen, aufschneiden und die Kerne entfernen. Wenn Ihr einen Hokkaido Kürbis verwendet, kann die Schale mitgegessen werden. Dann das Kürbisfleisch in kleine Stücke schneiden. Die Zwiebelwürfel mit dem Öl in einem hohen Topf kurz anbraten. Die Kürbiswürfel hinzugeben und auch kurz anbraten. Wasser hinzugeben und kochen, bis der Kürbis weich ist. Umso kleiner die Stücke, umso schneller ist der Kürbis weich.
  2. In der Zwischenzeit das Quinoa vorsichtig waschen. 250 ml Wasser mit dem Qunioa in einen Topf geben und köcheln lassen. Gelegentlich umrühren, bis das Quinoa das Wasser vollständig aufgenommen hat.
  3. Wenn der Kürbis weich ist soviel Wasser abschütten, dass der Kürbis grad noch so mit Wasser bedeckt ist. Dann mit einem Pürierstab den Kürbis im Wasser pürieren. Nun die Kürbissuppe mit Salz und Pfeffer würzen. Danach die Quinoa hinzugeben und gut unterrühren.

Kuerbis Quinoa Rezept Suppe gesund