salat-kürbis

salat-kuerbis

Aus Kürbis und Baby Spinat kann man einen leckeren Herbstsalat zaubern. Die Zubereitung ist einfach und das Ergebnis ist außergewöhnlich. Am besten schmeckt der Salat lauwarm.

Ich habe bei den Bildern einen Hokkaido Kürbis verwendet, mit einem Butternut Kürbis schmeckt der Salat auch sehr gut.

Baby Spinat kann man übrigens roh essen.

kuerbissalat

kuerbissalat-2

Kürbissalat

Menge: 4 Personen

Zutaten

  • 1000 g Kürbis, ungeschält
  • 80 ml Olivenöl
  • 50 ml Essig
  • 1 EL Zuckerrübensirup
  • 2 Chilischoten
  • 1 Zwiebel
  • 200 g Baby Spinat
  • 200 g Fetakäse
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

  1. Den Kürbis halbieren, die Kerne entfernen und die Schale mit einem Messer entfernen. Das Kürbisfleisch in kleine Stücke schneiden.
  2. In einer großen Schüssel  Olivenöl, Essig und Zuckerrübensirup für die Soße vermengen. Die Chilischoten säubern und kleinschneiden. Chilistücke sowie Salz und Pfeffer unter die Soße mischen. Den geschnittenen Kürbis hinzugeben und gut vermischen. 3 – 4 Minuten durchziehen lassen.
  3. Den Kürbis aus der Schüssel nehmen und die Soße abtropfen lassen. Die Soße benötigen wir noch. Die Kürbisstücke in eine Auflaufform geben und bei 180°C Ober- und Unterhitze 30 Minuten backen.
  4. Die Zwiebel kleinschneiden und zur Soße geben. Ebenfalls 4 EL Wasser unter die Soße rühren. Bei dem Baby Spinat die Stängel entfernen und gut waschen, dass keine Erde mehr dran ist. Den Fetakäse kleinschneiden.
  5. Wenn der Kürbis etwas abgekühlt ist, den Spinat und Feta darüber verteilen und anschließend die Soße drüber schütten. Dies kann direkt in der Auflaufform geschehen. Gut umrühren.

kürbissalat