Pains au chocolat oder auch Mini Schoko-Croissants
Heute gibts kleine, leckere Schoko-Croissants. Wir essen sie zum Frühstück oder einfach zwischendurch :-). Die Form ist für die deutschen Croissants untypisch, sondern wie das französische Gebäck „Pain au chocolat“, was unseren Schoko-Croissants ähnlich ist.

Der Teig ist schön luftig und locker und die Coissants haben nicht zu viel Schokolade. Wer lieber mehr Schokolade möchte kann natürlich die Menge erhöhen.

Pains au chocolat oder auch Mini Schoko-Croissants

Pains au chocolat

Menge: 32 Stück

Zutaten Teig

  • 500 g Mehl
  • 1 Packung Trockenhefe
  • 30 g Zucker
  • 2 TL Salz
  • 150 g weiche Butter
  • 250 ml Milch
  • 1 Ei

Zusätzliche Zutaten

  • 200 g Vollmilch-Kuvertüre
  • 1 Ei
  • 1 EL Milch

Zubereitung

  1. Alle Zutaten für den Teig in eine große Schüssel geben und mit den Knethacken des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig eine Stunde an einem warmen Ort gehen lassen. Der Teig vergrößert sich deutlich.
  2. Den Teig zu einem Rechteck der Größe 40 x 20 cm ausrollen. Den Teig zweimal zusammenfalten (nun ist dieser nur noch 20 x 10 cm groß). Den Vorgang wiederholen, also den Teig ausrollen und zweimal zusammenfalten. Nun den Teig zugedeckt für 20 Minuten in den Kühlschrank legen.
  3. Den Teig wieder ausrollen auf die Größe 40 x 20 cm und zweimal zusammenfalten. Den Teig nun auf die Größe 60 x 40 cm ausrollen. Zur einfacheren Bearbeitung schneide ich den Teig in zwei gleichgroße Teigstücke.  Eine Hälfte schneide ich in 16 gleich große Teile.
  4. Die Kuvertüre kleinhacken und gleichmäßig immer auf ein Drittel der Teigstücke legen und wie auf dem Bild einrollen, damit eine schöne Form entsteht.Pains au chocolat oder auch Mini Schoko-Croissants
  5. Die Schoko-Croissants mit etwas Abstand auf ein Backblech legen. Ei und Milch in einer kleinen Schüssel mit einer Gabel verschlagen und die Coissants damit bestreichen. Bei 220°C Ober- und Unterhitze etwa 14 Minuten backen.