Mohn-Muffin-Zitronen

Heute gibt es ein Rezept für luftig, leichte Mohnmuffins. Der Mohn ist sehr geschmacksintensiv. Die Muffins sind saftig und weich. Die Zitronencreme ist nicht zu süß und hat einen dezenten Zitronengeschmack. Wer gerne einen kräftigeren Geschmack möchte, kann einfach die Zitronensaft- und Zuckermenge anpassen.

Die Muffins sind ohne Mehl, also für Menschen mit glutenintoleranz bestens geeignet.

Zitrone-Mohn-Muffin

Mohn-Cupcakes mit Zitronen-Creme-Topping

Menge: 12 Muffins

Zutaten Cupcakes

  • 4 Eier
  • 70 g Zucker
  • 100 g weiche Butter
  • 50 g Puderzucker
  • 1/4 TL Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Zitronensaft
  • 2 EL Rum
  • 125 g Mohn, gemahlen
  • 75 g Haselnüsse, gemahlen

Zutaten Topping

  • 50 g Puderzucker
  • 4 EL Zitronensaft
  • 500 g Mascarpone
  • 170 g Quark (mit 20% Fett)

Zubereitung

  1. Die Eier trennen, das Eigelb beiseite stellen und das Eiweiß mit 70 g Zucker zu Eischnee schlagen.
  2. In einer großen Schüssel Butter, 50 g Puderzucker, Zimt, Salz, 1 EL Zitronensaft, Rum und Eigelb mit dem Handmixer verrühren. Dann den Mohn, Haselnüsse und den Eischnee von Hand unterheben.
  3. Bei 180°C Ober – und Unterhitze 20 Minuten backen.
  4. Zwischenzeitlich kann das Topping zubereitet werden. Hierfür Mascarpone, Quark, 50 g Puderzucker und 4 EL Zitronensaft vermischen. Das geht auch von Hand schnell und einfach.
  5. Wenn die Muffins fertig sind, kann das Topping mit einem Spritzbeutel darüber verteilt werden. Am Besten von außen anfangen und dann kreisförmig nach innen arbeiten.

Mohn-Muffin-mit-Zitronentopping