Schokolade-Nuss-Nutella-Bananen-Cupcake

Dieser Muffin ist so lecker, den muss man probiert haben. Vor allem wenn man Nutella, Schokolade und Banane mag ist er ideal. Einziger Nachteil, er ist sehr üppig und bei uns hat noch niemand mehr als einen Muffin geschafft 🙂 .

Der eigentliche Muffin ist aus Schokoladen und Nüssen und in der Mitte ist ein Nutella Kern. Dieser einfache Muffin alleine schmeckt schon umwerfend. Oben drauf kommt noch eine Bananenhaube wodurch er noch besser schmeckt als sowieso schon.

Diesen schokoladigen Muffin mit Nutella Füllung könnte ich jeden Tag essen, einfach umwerfend.

Das CupCakes Deko-Set das meine Muffins so gut aussehen lässt habe ich von der Firma Birkmann zur Verfügung gestellt bekommen. Vielen Dank dafür.

Haselnuss-Mandel-Nutella-Bananen-Cupcake

Muffin-mit-Nutella-Füllung-und-Bananen-Topping

Muffin mit Nutella Füllung und Bananen-Topping

Menge: 12 Stück

Zutaten Muffins

  • 200 g Vollmilchkuvertüre
  • 180 g Butter
  • 4 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 80 g Puderzucker
  • 50 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 200 g gemahlene Haselnüsse
  • 12 TL Nutella

Zutaten Topping

  • 2 reife Bananen
  • 2 EL Zitronensaft
  • 250 g Speisequark (20% Fett)
  • 500 g Mascarpone
  • 50 g Puderzucker

Zubereitung

  1. Die Vollmilchkuvertüre und die Butter über einem Wasserbad schmelzen.
  2. In einer mittelgroßen Schüssel mit dem Handmixer die Eier, Salz und Puderzucker schaumig schlagen. Die Vollmilchkuvertüre-Butter-Mischung hinzugeben und gut verrühren. Nun Mehl, Backpulver, Mandeln und Haselnüsse nacheinander hinzugeben und ebenfalls gut verrühren.
  3. Jetzt wird der Teig in die Muffinform gefüllt. Erst ein Esslöffel des Teiges in die Form geben, dann ein Teelöffel Nutella in die Mitte geben und den restlichen Teig auf die Förmchen verteilen.
  4. Bei 180°C Ober- und Unterhitze 20 Minuten backen.
  5. Während die Schokomuffins im Backofen sind, kann man das Topping vorbereiten. Hierzu die Bananen schälen und mit dem Zitronensaft und einer Gabel zerdrücken. In einer mittelgroßen Schüssel den Speisequark, Mascarpone und Puderzucker mit dem Handmixer verrühren. Anschließend die zerdrückten Bananen hinzufügen und gut verrühren bis eine glatte Masse entstanden ist.
  6. Wenn die Muffins abgekühlt sind mit einem Spritzbeutel das Topping darauf spritzen. Am einfachsten geht es, wenn man sich kreisförmig von innen nach außen und dann nach oben arbeitet.

Schoko-Nuss-Nutella-Bananen-Muffin