Muffinform Backpapier auslegen Tipp Anleitung zuschneiden Tipps und Tricks

Ein einfach Tipp um Muffins einfacher aus der Form zu bekommen, wenn man keine Papierförmchen verwendet. Die Anwendung ist sehr einfach und man kann gut Backpapierreste verwenden. Ich hebe meine Reste vom Backpapier immer auf, um sie für die Muffinsform zu verwenden.

Die meisten Personen die Muffins backen verwenden dazu ein Muffinbackblech. Wenn man diese nicht vorher mit Papierförmchen auslegt, bekommt man die fertigen Muffins sehr schwer aus der Form und zumindest bei mir gehen sie dabei kaputt und sehen einfach nicht mehr schön aus. Je nachdem was für einen Muffin man macht, möchte man diesen aber lieber ohne Papierform außen herum. Gerade herzhafte Muffins sehen meistens ohne Papierform schöner aus.

Als ich das letzte Mal mit meiner zukünftigen Schwägerin gebacken habe, hat sie mir hierzu einen tollen Tipp gezeigt, der wunderbar klappt und den ich selbst auch schon erfolgreich getestet habe. So erhält man einfache Muffins ohne viel Aufwand und Ärger.

Wer ein sehr einfaches Muffinrezept sucht, wird hier fündig: Schokomuffin

Muffinform Backpapier auslegen Tipp Anleitung Idee

Man benötigt

  • Backpapier, gerne auch Reste
  • Schere
  • Muffinbackblech

Das Vorgehen ist einfach. Man schneidet das Backpapier in Streifen (meine Streifen waren ungefähr 19 cm lang) und benötigt jeweils 2 Streifen pro Muffinform. Die Muffinform sollte vorher gut eingefettet werden. Nun einfach wie auf den Bildern gezeigt zwei Streifen über Kreuz in eine Form legen und dann vorsichtig mit dem Teig füllen. Beim Einfüllen des Teiges sollte man darauf achten, dass die oberen Ende der Backpapierstreifen nicht umknicken oder Teig abbekommen. Danach die Muffins wie im Rezept angegeben backen.

Wenn die Muffins fertig sind, lassen sich diese nun ganz einfach an den Backpapierstreifen herausheben ohne am Blech zu kleben oder kaputt zu gehen. Am besten immer gleichzeitig auf beiden Seiten vorsichtig ziehen.