Heute habe ich ein Rezept für einen Salat zum Oktoberfest mit Brezeln, Fleischkäse und einem süßem Senf-Honig-Dressing. Dazu kommt noch Spinat, Radieschen und Tomaten. Die Mischung passt super zusammen und die Zubereitung ist einfach. Die Brezel und der Fleischkäse werden in der Pfanne angebraten und werden so schön knusprig. Die Brezeln sind dann wie Croutons.

Der Salat ist die ideale Ergänzung für eine Oktoberfestparty. Die Brezeln, der Fleischkäse und der süße Senf passen perfekt zum Oktoberfest. Aber auch wenn man auf der Suche nach einem Mittagessen oder Abendessen ist bietet sich dieser Salat an.

Den Salat kann man auch vegetarisch zubereiten, dafür einfach den Fleischkäse weglassen. Durch die Brezel, Radieschen, Spinat und Tomaten schmeckt der Oktoberfest Salat auch ohne Fleisch.

Mit dem Rezept nehme ich an der Blogparade von We Love Geflügel! mit dem Thema Oktoberfest-Genuss teil.

Oktoberfest Brezel-Fleischkäse-Salat Rezept

Menge: 4 Personen

Zutaten

  • 1 Brezel
  • 1 Fleischkäse (ca. 120 g)
  • 3 EL Butter
  • 1 EL Sonnenblumenöl
  • 125 g junger Spinat
  • 5 Radieschen
  • 100 g Mini-Tomaten
  • 4 EL Olivenöl
  • 4 EL Weinbrandessig
  • 1 EL süßer Senf
  • 1 TL flüssiger Honig
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

  1. Die Brezel in dünne Scheiben schneiden. Besonders dicke Stücke können auch noch halbiert werden. In einer großen Pfanne mit der Butter die Brezelscheiben anbraten, bis diese schön knusprig sind. Währenddessen den Fleischkäse in kleine Stücke schneiden. Die Brezeln aus der Pfanne nehmen und zum Abkühlen beiseite stellen. In der Pfanne mit etwas Sonnenblumenöl den Fleischkäse anbraten und danach ebenfalls zum Abkühlen beiseite stellen.
  2. Den jungen Spinat putzen und waschen. Die Radieschen säubern, waschen und in Scheiben schneiden. Die Tomaten waschen und vierteln.
  3. In einer Salatschüssel das Olivenöl mit dem Weinbrandessig, dem süßen Senf und dem Honig zu einem Dressing verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die anderen Zutaten, also Brezeln, Fleischkäse, Spinat, Radieschen und Tomaten hinzugeben und alles verrühren.