Paprika Chili Pesto Rezept scharf Pinienkerne Parmesan fuer Brot und Nudel selber machen Pestorezept

Dies ist ein Rezept für ein scharfes Paprika-Chili-Pesto. Ich hatte schon länger vor, mal wieder Pesto selber zu machen. Es schmeckt einfach besser als das gekaufte, man weiß, was drin ist und es ist schnell aufgegessen. Außerdem probiere ich gerne neue Geschmacksrichtungen aus und kann so erst kleinere Mengen zubereiten und testen.

Warum ich ausgerechnet jetzt ein neues Pesto gemacht habe? Die meisten haben es wahrscheinlich mitbekommen, Anfang der Woche gab es einen #dishstorm. Da die meisten Bescheid wissen, gehe ich hier nicht näher darauf ein. Für alle anderen ist hier noch ein guter Stern.de-Beitrag dazu: Foodblogger überschwemmen Saucenhersteller mit Rezepten.

Daraufhin hatte Mia von kuechenchaotin.de die tolle Idee ein #pestostorm Blog Event zu starten. Und das ist die ideale Gelegenheit für mich mal wieder ein neues Pesto-Rezept zu kreieren.

Pestostorm

Daher gibt es heute ein Rezept für ein rotes Paprika-Pesto mit Chili. Es ist scharf, würzig und schmeckt wunderbar nach Paprika. Mein Freund war ganz begeistert von dem Pesto. Wir haben es mit Brot gegessen und es ist fast nichts mehr übrig. Ich kann es mir aber auch gut zu Nudeln oder als eine Art Dip für Fleisch vorstellen. So gut wie das Pesto geschmeckt hat, muss ich bald wieder eine neue Portion machen.

Für einen dezenten Chiligeschmackt und eine leichte schärfe sollte man nur eine Chilischote verwenden. Wer es schön scharf mag, kann auch zwei Chilischoten hinzufügen. Es kommt natürlich auch darauf an, wie scharf die Chilis sind.

Hier gibt es noch mehr Pesto Ideen:
Alle Pesto Rezepte

Ich persönlich bin nicht so der Käsefan, deswegen gebe ich nur wenig Käse ins Pesto. Wer gerne einen käsigeren Geschmack mag, kann natürlich auch mehr hinzufügen. Am besten schrittweise immer 10 Gramm hinzufügen, unter das fertige Pesto mischen und abschmecken, bis der Käsegeschmack intensiv genug ist.

Paprika Chili Pesto Rezept scharf Pinienkerne

Paprika-Chili-Pesto Rezept

Menge: 450 ml

Zutaten

  • 100 g Pinienkerne
  • 2 rote Paprikas (ca. 300 g)
  • 1-2 Chilischoten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 20 g geriebener Parmesan
  • 2 TL Edelsüß-Paprika
  • Salz und Pfeffer
  • 100 ml Olivenöl

Zubereitung

  1. Die Pinienkerne in einer Pfanne leicht anbraten und dann zum Abkühlen beiseite stellen.
  2. Die Paprikas und die Chilischote waschen, entkernen und kleinschneiden. Die Knoblauchzehen schälen und ebenfalls grob zerkleinern.
  3. Die Paprika, Chilis, Knoblauch und die Pinienkerne in den Zerkleinerer geben und fein zerkleinern.
  4. In eine mittelgroße Schüssel die Zutaten aus dem Zerkleinerer geben, den geriebenen Hartkäse und das Edelsüß-Paprika hinzufügen. Die Masse gut verrühren. Zum Schluss noch das Olivenöl hinzugeben, gut unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Entweder man isst das Pesto gleich oder man füllt es zur Aufbewahrung in ein Glas, welches man luftdicht verschließen kann. Zum Aufbewahren das Pesto mit einer dünnen Schicht Olivenöl bedecken und in den Kühlschrank stellen.

Paprika Chili Pesto Rezept scharf selber machen