Pesto-Zupfbrot-Brot-Rezept

Ein leckeres Zupfbrot mit Pesto drauf. Welches Pesto man verwendet, richtet sich nach dem eigenen Geschmack. Das Brot kann direkt abgerissen und gegessen werden. Durch das Pest darauf muss man keinen Belag auflegen, sondern kann es direkt essen. Dieses Brot eignet sich sehr gut als Beilage zum Grillen oder zum nebenbei Essen. Durch sein außergewöhnliches Aussehen, zieht es Aufmerksamkeit auf sich und kommt bei Gästen gut an.

Mit der einfachen, bebilderten Beschreibung unten bei der Zubereitung kann jeder so ein leckeres Zupfbrot backen.

Pesto-Zupfbrot-Brot-Rezept-Pestobrot

Pesto Zupfbrot

Menge: Kastenform

Zutaten

  • 300 g Mehl
  • 1 Pck Trockenhefe
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Salz
  • 120 ml Wasser
  • 6 EL Pesto

Zubereitung

  1. In einer mittelgroßen Schüssel Mehl, Trockenhefe, Zucker, Salz und Wasser zu einer glatten Masse verkneten und anschließend 30 Minuten ruhen lassen.
  2. Den Teig zu einem Rechteck ausrollen, dieses sollte ungefähr 20 x 30 cm groß sein. Den Teig mit Pesto bestreichen.
  3. Nun den Teig von der schmalen Seite her aufrollen. Die Rolle der Länge nach teilen. Nun die offene Schnittfläche nach oben drehen und miteinander verdrehen. Pesto-Zupfbrot-Anleitung-zum-Falten
  4. Den Teig vom Zupfbrot in eine Kastenform geben und bei 180°C Ober- und Unterhitze 40 Minuten backen.

Pesto-Zupfbrot-Brot-Rezept-einfach-mit-Anleitung