Sachertorte-einfaches-leichtes-Rezept

Sachertorte ist eine sehr nach Schokolade schmeckende Schokoladentorte mit Schokoladenguss und etwas Konfitüre in der Mitte. Vor dem Backen einer Sachertorte hatte ich immer Respekt, da ich mal gehört hatte, diese sei schwer herzustellen und man darf eine Sachertorte nur so nenne, wenn man bestimmte Vorgaben einhält.

Ich hab ein neues Buch und mein Freund durfte sich das erste Rezept aussuchen welches ich nachbacke und hat sich natürlich für die Sachertorte entschieden! Also habe ich es doch mal versucht und muss sagen, meine Angst vor der Sachertorte war überhaupt nicht begründet. Die Zubereitung ist von der Schwierigkeit wie alle anderen Kuchen die ich sonst auch backe. Einziger Nachteil der Sachertorte, diese soll vor dem ersten Anschneiden 12 Stunden ruhen. Aber dann schmeckt sie noch besser.

Das Rezept habe ich euch hier in meinen eigenen Worten zusammengefasst.

Sachertorte-Schokoladenkuchen-Rezept

Sachertorte

Menge: Runde Backform 18 cm

Zutaten Teig

  • 100 g Zartbitterkuvertüre
  • 150 g weiche Butter
  • 150 g Zucker
  • 5 Eier
  • 100 g Mehl
  • 1 EL Kakaopulver
  • 75 g gemahlene Mandeln
  • 1 Prise Salz

Zutaten Füllung und Guss

  • 200 g Aprikosenkonfitüre
  • 75 ml Schlagsahne
  • 100 g Zartbitterkuvertüre

Zubereitung

  1. Zu Beginn 100 g Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und danach abkühlen lassen.
  2. In eine mittelgroße Schüssel die weiche Butter und den Zucker mit dem Handmixer verrühren. Die Eier trennen und das Eigelb nach und nach unterrühren. Das Eiweiß beiseite stellen, dies benötigen wir später noch. Nun die flüssige Schokolade zur Butter-Zucker-Eier-Mischung geben und unterrühren. Mehl, Kakao und Mandeln ebenfalls hinzugeben und unterrühren.
  3. Das Eiweiß mit einer Prise Salz zu Eischnee schlagen. Ungefähr ein Drittel davon unter die Teigmischung rühren und den Rest unterheben.
  4. Den Teig in die Backform füllen und 60 Minuten bei 180°C Ober- und Unterhitze backen. Danach den Kuchen abkühlen lassen.
  5. Den Kuchen oben mit einem Messer glätten und dann den Kuchen waagrecht teilen. Die Aprikosenkonfitüre auf beide Tortenböden streichen und anschließend wieder zusammensetzen.
  6. Die restlichen 100 g Zartbitterkuvertüre zerkleinern. Die Sahne auf dem Herd aufkochen und dann vom Herd nehmen. Die Kuvertüre in der Sahne unter Rühren schmelzen. Die Torte mit dem Guss überziehen und verzieren. Bevor der Guss fest wird, mit einem langen Messer die Tortenstücke vor zeichnen, damit man die Torte später gut teilen kann. Nun die Torte 12 Stunden ruhen lassen.

Sachertorte-Schokoladentorte-mit-Konfitüre-einfaches-Rezept