Schokoladenkuchen-mit-Creme-und-Rote-Bete-Rezept

Ein gut schmeckender Schokoladenkuchen mit einer Mascarpone-Sahne-Creme in der Mitte und oben drauf.

Keine Angst, die Torte schmeckt nicht nach Roter Bete, diese ersetzt nur das Mehl. Diese schmeckt schön schokoladig.

Die Torte sollte direkt nach dem sie aus dem Kühlschrank genommen wird gegessen werden, da die Creme schnell wieder weich wird. Am besten kühl lagern.

Schoko-Creme-Torte-mit-Rote-Bete-Rezept

Schoko-Creme-Torte mit Roter Bete

Menge: 26er Rundbackform

Zutaten Kuchen

  • 300 g rote Bete (eingelegt, Glas)
  • 200 g Zartbitterschokolade
  • 3 EL Olivenöl
  • 5 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 50 g Zucker
  • 200 g gemahlene Mandeln
  • 50 g Speisestärke

Zutaten Creme

  • 100 g weiße Schokolade
  • 250 g Mascarpone
  • 1 Pck Vanillezucker
  • 500 g Schlagsahne
  • Schokoraspeln

Zubereitung

  1. Die Schokolade zerkleinern und mit dem Öl über einem heißen Wasserbad schmelzen. Die Rote Beten abtropfen lassen und mit dem Stabmixer pürieren.
  2. Die Eier trennen. Eiweiß mit der Prise Salz steif schlagen. In einer separaten Schüssel das Eigelb mit dem Zucker mit einem Handmixer verrühren, danach die geschmolzene Schokolade und die rote Bete unterrühren. Anschließend nacheinander gemahlene Mandeln, Stärke und Eischnee unter die Masse heben.
  3. Den Teig in eine gefettete runde Backform geben und bei 160°C Umluft 50 Minuten backen. Anschließend den Kuchen abkühlen lassen.
  4. Nun kann man die Creme zubereiten. Hierfür die weiße Schokolade über einem heißen Wasserbad schmelzen. Die Mascarpone mit dem Vanillezucker und der Schokolade glatt rühren. Die Sahne steif schlagen und löffelweise die Mascarpone-Schokoladen-Creme unterheben.
  5. Den Kuchen waagrecht durchschneiden. Die untere Hälfte mit der Hälfte der Creme bestreichen. Den Kuchendeckel darauf legen und die restliche Creme gleichmäßig verteilen. Mit Schokoraspeln verzieren. Den Kuchen für 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Schokolade-Mascarponecreme-Torte-mit-Roter-Bete-Rezept