Schokoladen Karamell Creme Rezept einfach Brotaufstich selbstgemacht

Das heutige Rezept ist für eine leckere, sehr süße Schoko-Karamell-Creme. Diese kann man beispielsweise aufs Brot streichen oder auch über Eis geben. Auf als Schicht in einem Kuchen oder über den Kuchen eignet sich die Creme. Die Schoko-Karamell-Creme schmeckt süß und den Karamell- sowie Schokoladengeschmack schmeckt man gut heraus. Die Creme ist schnell und einfach zuzubereiten. Man sollte jedoch vorsichtig sein, da Zucker beim Karamellisieren sehr heiß wird.

Im Kühlschrank ist die Creme mit Schokolade und Karamell ungefähr einen Monat haltbar, wird aber sehr fest. Am Besten vor dem Verzehr raus stellen, damit die Creme Zimmertemperatur annehmen kann. Wichtig für die Haltbarkeit ist, dass die Gläser sauber sind und keine Keime oder Bakterien darin sind. Dafür die Gläser mit kochendem Wasser ausspülen oder auskochen. Am besten nach dem Öffnen schnell verzehren. Die Creme eignet sich auch gut als Geschenk aus der Küche für alle Karamell- und Schokoladenliebhaber. Probiert es doch mal aus!

Schoko-Karamell-Creme Rezept einfach

Schoko-Karamell-Creme Rezept

Menge: 250 ml

Zutaten

  • 200 g Schlagsahne
  • 150 g Zucker
  • 100 g Vollmilchkuvertüre

Zubereitung

  1. Die Schlagsahne erhitzen und beiseite stellen.
  2. Den Zucker in einen großen Topf geben und karamellisieren, aber Vorsicht, das Karamell wird extrem heiß. Zum Karamellisieren den Zucker auf mittlerer Stufe erhitzen. Nicht mit einem Löffel umrühren, da der Karamell sonst am Löffel kleben bleibt und fest trocknet. Lieber den Topf leicht schwenken, damit der ganze Zucker karamellisiert. Die Sahne langsam in mehreren Schritten hinzuschüttel. Achtung der Karamell sprudelt stark, die Sahne lieber in mehreren kleineren Mengen hinzugeben. Die Karamell-Sahne-Mischung umrühren und bei mittlerer Hitze 10 Minuten köcheln lassen.
  3. Die Konfuvertüre ganz klein hacken und hinzugeben. Ungefähr weitere 10 Minuten unter gelegentlichem umrühren köcheln lassen. Etwas von der Creme mit dem Löffel auf einen kleinen Teller geben und die Konsistenz testen. Wenn die Creme zu flüssig ist, etwas länger kochen lassen, wenn die Creme zu fest ist, etwas Wasser hinzugeben.
  4. Wenn die Creme die gewünschte Konsistenz hat in heiß ausgespülte Gläser füllen und sofort verschließen.