Schoko-Nikolaus-Cola-Kuchen

Habt Ihr noch einen Schokoladennikolaus von Weihnachten übrig? Wir bekommen jedes Jahr mehrere Schoko-Nikoläuse geschenkt, die man gar nicht alle essen kann. Aber was kann man sonst damit machen? Macht doch einen leckeren Kuchen mit Cola daraus. Der Kuchen schmeckt gut zu Kaffee oder zu einem Glas Cola. 🙂

Mein Schoko-Nikolaus hatte 130 Gramm und war aus Vollmilchschokolade. Ich habe zwei kleinere Kuchen gemacht, einen für daheim und einen zum Mitnehmen (auf den Fotos ist der kleiner Kuchen zu sehen). Ihr könnt aber auch einen normalen, runden Kuchen daraus machen.

Die Cola schmeckt man nicht raus, aber durch diese wird der Kuchen sehr luftig und locker.

Schokoladennikolaus-Colakuchen

Schoko-Nikolaus Kuchen

Zutaten

  • 170 g weiche Butter
  • 250 g Zucker
  • 1 Pck Vanillizucker
  • 3 Eier
  • 300 g Mehl
  • 100 ml Cola
  • 1 Pck Backpulver
  • 1 Schoko-Nikolaus

Zubereitung

  1. In einer mittelgroßen Schüssel mit dem Handmixer die Butter, den Zucker und den Vanillizucker gut verrühren. Die Eier hinzugeben und ebenfalls gut verrühren. Das Mehl und Backpulver hinzugeben und verrühren. Nun die Cola hinzufügen und zu einem glatten Teig verrühren.
  2. Vom Schokoladennikolaus 50 Gramm nehmen und die Schokolade in kleine Stücke mit einem Messer zerteilen. Den Rest des Nikolauses nehmen wir für die Glasur. Die kleinen Schokoladenstücke zum Teig geben und gut unterrühren.
  3. Bei 180°C Ober- und Unterhitze 35 Minuten backen.
  4. Den Rest vom Schoko-Nikolaus in einem Wasserbad schmelzen und über dem abgekühlten Kuchen mit einem Pinsel verteilen.

Schoko-Cola-Kuchen