weihnachtsmuffins-schoko-nuss-muffin-vanille-spekulatiuscreme-zimt-topping-weihnachten-rezept

Heute habe ich ein Rezept für meine liebsten Weihnachtsmuffin dieses Jahr: Schoko-Nuss-Muffins mit einem Kern aus Spekulatius Creme und oben drauf ein Topping das nach Zimt und Vanille schmeckt. Ok, das klingt jetzt etwas viel, aber die Muffins passen perfekt zu Weihnachten und man kann sagen, sie schmecken auch nach Weihnachten.

Der eigentliche Muffin besteht aus einem Schokoladen-Nuss-Teig. In die Mitte kommt etwas Spekulatius Creme, die man aber erst beim Essen bemerkt und so für eine kleine geschmackliche Überraschung sorgt. Das Topping wird auf den Muffin gespritzt und schmeckt hauptsächlich nach Zimt und ganz leicht nach Vanille, was wunderbar zu dem Muffin passt. Am besten schmeckt der Muffin, wenn man beim Essen von allem etwas bekommt.

Wer nach Muffins für Weihnachten sucht oder seiner Familie, Freunden oder Kollegen einfach so in der Vorweihnachtszeit eine Freude machen möchte, sollte dieses Muffins unbedingt probieren. Die Spekulatius Creme kann man übrigens auch ganz einfach selber zubereiten und weiß so, was genau drin ist. Die Muffins kann man bis zum Verzehr im Kühlschrank aufbewahren.

weihnachtsmuffins-schokolade-nuss-mit-spekulatiuscreme-zimt-topping-rezept-vegetarisch

Schoko-Nuss-Weihnachtsmuffins mit Spekulatius Creme und Zimt-Topping Rezept

Menge: 6 Muffins

Zutaten Teig

  • 100 g Vollmilchkuvertüre
  • 90 g Butter
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 40 g Puderzucker
  • 25 g Mehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 125 g gemahlene Haselnüsse
  • 6 TL Spekulatius Creme

Zutaten Topping

  • 200 g Frischkäse
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 Pck Vanillezucker
  • 20 g Puderzucker

Zubereitung

  1. Die Vollmilchkuvertüre grob zerkleinern und mit der Butter über einem Topf mit kochendem Wasser im Wasserbad schmelzen.
  2. In eine mittelgroße Schüssel die Eier, Prise Salz und den Puderzucker geben und mit dem Handmixer verrühren. Die geschmolzene Vollmilchkuvertüre-Butter-Mischung hinzugeben und vermengen. Zum Schluss noch Mehl, Backpulver und gemahlenen Haselnüsse hinzugeben und zu einem glatten Teig verrühren.
  3. Den Teig folgendermaßen in die Muffinförmchen einfüllen: Erst jeweils einen Esslöffel Teig in die Form geben. Dann jeweils einen Teelöffel Spekulatius Creme auf den Teig geben. Wenn die Spekulatius Creme sehr fest ist, einfach eine Kugel formen und in die Mitte auf den Teig legen. Danach die Muffins mit dem restlichen Teig auffüllen. Die Muffins bei 180°C Ober- und Unterhitze 20 Minuten backen.
  4. Währenddessen kann das Zimt-Topping vorbereitet werden. Den Frischkäse in eine passende Schüssel geben und grob zerkleinern, damit er etwas weicher wird. Danach den Zimt, Vanillezucker und Puderzucker hinzugeben und alles so lange mit einer Gabel verrühren, bis ein glattes Topping entstanden ist. Das Zimt-Topping in einen Spritzbeutel füllen und bis zur Verwendung in den Kühlschrank legen.
  5. Wenn die Muffins vollständig abgekühlt sind das Zimt-Topping aufspritzen.

muffin-weihnachten-spekulatius-creme-zimt-vanille-topping-rezept

Das Rezept ist ein Teil von meinem Adventskalender 2016. Alle Rezepte findest du in der Übersicht:
adventskalender-2016-foodblog-weihnachten-rezepte-makeitsweet