Schwarzwälder-Kirsch-Cupcakes

Mein Freund hat sich Schwarzwälderkirsch-Cupcakes gewünscht und natürlich erfülle ich ihm diesen Wunsch sehr gerne. Und Ihr habt natürlich auch was davon, da Ihr das leckere Rezept bekommt.

Der eigentliche Muffin ist ein Schokomuffin mit Kirschen drin und oben ist eine helles Topping drauf. Die Cupcakes sind sehr süß, wer sie lieber weniger süß mag, sollte einfach weniger Zucker hinzufügen.

Ich benutzte gerne zwei Papierförmchen, da die Cupcakes beim Backen durchweichen und dann nicht mehr hübsch aussehen.

Schwarzwälderkirsch-Cupcakes

Schwarzwälder-Kirsch-Cupcake

Schwarzwälder-Kirsch-Cupcakes

Menge: 12 Stück

Zutaten Teig

  • 60 g Vollmilchkuvertüre
  • 80 ml Milch
  • 80 g Butter
  • 140 g brauner Zucker
  • 1 Ei
  • 90 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Backpulver
  • 1 EL Kakao
  • 36 Kirschen (Sauerkischen entkernt)

Zutaten Topping

  • 100 g Frischkäse
  • 100 g weiche Butter
  • 250 g Puderzucker
  • 1 EL von dem Saft in dem die Kirschen eingelegt sind

Zubereitung

  1. Die Kuvertüre kleinhacken.
  2. In einem kleinen Topf die Milch mit der Butter, der Kuvertüre und dem Zucker erhitzen. Unter ständigem rühren so lange erhitzen, bis die Kuvertüre und die Butter vollständig geschmolzen ist.
  3. In einer mittelgroßen Schüssel Ei, Mehl, Salz, Backpulver und Kakao mit dem Handmixer verrühren. Die Schokoladenmischung hinzufügen und alles zu einer glatten Masse verrühren.
  4. In Muffinförmchen geben und in jeden Muffin 3 Kirschen geben. Bei 180°C Ober- und Unterhitze 30 Minuten backen.
  5. Zwischenzeitlich kann das Topping vorbereitet werden. Den Frischkäse und Butter in eine Schüssel geben und mit einem Handmixer gut vermixen. Den Puderzucker hinzusieben und den Kirschsaft von den eingelegten Kirschen hinzugeben. Zu einer glatten Masse verrühren und in den Kühlschrank stellen zum Fest werden.
  6. Wenn die Muffins komplett abgekühlt sind, das Topping in einen Spritzbeutel geben und kreisförmig von innen nach außen und dann nach oben auftragen.

Schwarzwälderkirsch-Muffin