spekulatius-creme-weihnachtscreme-geschenk-aus-der-kueche-rezept
Eine leckere Spekulatius Creme, die wie der Name schon sagt nach Spekulatius schmeckt. Die Zubereitung ist sehr einfach und schnell gemacht: Der Spekulatius wird von Hand zerkleinert und mit dem Pürierstab vermengt. Danach wird dir Spekulatius Creme in ein Glas gefüllt und bis zum Verzehr im Kühlschrank aufbewahrt. Man kann die Creme auf Brot, zu Waffel, Pfannkuchen oder Pancakes essen.

Die Spekulatius Creme passt perfekt zum Winter und eignet sich auch gut als Geschenk aus der Küche. Gerade zu Weihnachten freuen sich die meisten über ein selbstgemachtes Geschenk. Damit man die Creme gleichmäßig in das Glas bekommt und es schön aussieht, verwende ich einen Gefrierbeutel oder Spritzbeutel. In diesen fülle ich die fertige Creme und spritze sie in das Glas.
spekulatiuscreme-rezept-spekulatius-vegetarisch

Spekulatius Creme Rezept

Menge: 200 ml

Zutaten

  • 150 g Spekulatius
  • Mark einer Vanilleschote
  • 10 g Honig
  • 1 TL Spekulatiusgewürz
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 25 ml Sahne
  • 60 g weiche Butter

Zubereitung

  1. Den Spekulatius zerkleinern. Entweder von Hand zerdrücken oder wenn man einen elektrischen Zerkleiner hat, dann mit diesem. Die Vanilleschote aufschneiden und das Mark mit einem kleinen Messer herausholen.
  2. Den zerkleinerten Spekulatius in ein hohes Gefäß geben, in dem man es mit dem Pürierstab vermischen kann, ohne das alles raus fliegt. Den flüssigen Honig, Spekulatiusgewürz, Zimt, Prise Salz, Vanillemark, Sahne und Butter zum Spekulatius geben und alles pürieren, bis eine weiche Creme entstanden ist.
  3. Danach die Creme in ein Glas füllen und bis zum Verzehr kühl lagern.

spekulatiuscreme-brot-weihnachtsrezept-verschenken

Das Rezept ist ein Teil meines Adventskalender 2016. Alle Rezepte findest du in der Übersicht:
adventskalender-2016-foodblog-weihnachten-rezepte-makeitsweet