Stollen+1

Hallo ihr lieben Leser von MakeItSweet!

Ich steuere das heutige Rezept bei. Wer ich bin? Ich bin Diandra vom Blog Baking Avenue. Ich blogge seit etwas mehr als einem Jahr rund um das Thema backen und freue mich sehr, heute hier als Gastbloggerin zu sein. Auf meinem Blog findet ihr momentan auch viele tolle Beiträge von Gastbloggern. Schaut doch mal vorbei 🙂

Ich habe euch heute ein Rezept für einen Stollen mitgebracht.

Stollen+2

Stollen

Zutaten

  • 500 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 160 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 4 Tropfen Bittermandelaroma
  • 1 Flasche Rumaroma
  • 4 Tropfen Zitronenaroma
  • 1 Messerspitze gemahlener Kardamom
  • 1 Messerspitze gemahlener Muskatblüte
  • 2 Eier
  • 125 g kalte Butter
  • 50 g Rinderfett
  • 250 g Speisequark
  • 125 g Korinthen
  • 125-150 g gemahlene Mandeln
  • 50 g gewürfeltes Zitronat
  • 100 g Butter zum zerlassen
  • 50 g Puderzucker

Zubereitung

  1. Backofen auf 250 °C vorheizen.
  2. Mehl und Backpulver miteinander mischen, auf die Tischplatte sieben und in die Mitte eine Vertiefung drücken.
  3. Die Zutaten vom Zucker bis zu den Eiern hineingeben und mit einem Teil des Mehls zu einem dicken Brei verarbeiten.
  4. Die Butter in Stücke schneiden und das Rinderfett feinhacken. Die Korinthen und die Rosinen gut waschen, abtropfen lassen und zusammen mit der Butter, dem Rinderfett, dem Quark, den Mandeln und dem Zitronat auf den Brei geben. Von der Mitte aus alle Zutaten schnell zu einem glatten Teig kneten. Sollte er kleben, noch etwas Mehl dazugeben.
  5. Den Teig zu einem Stollen formen und auf ein mit Alufolie belegtes Backblech legen. Den Stollen nun bei 170 °C ca. 50-60 Minuten backen. Den Stollen sofort nach dem Backen mit 100 g zerlassener Butter bestreichen und mit 50 g Puderzucker bestäuben.

Stollen+3

Ich hoffe, euch gefällt das Rezept und ihr habt Spaß beim Nachbacken! Wenn ihr mögt, könnt ihr den Stollen auch noch mit Mohn oder Marzipan füllen. Ich wünsche euch jetzt schonmal Frohe Weihnachten und danke an Saskia, dass ich heute auf ihrem Blog posten durfte 

Liebste Grüße von Diandra aus der Baking Avenue

Adventskalender 2014