kuerbis-muffin-suess-mit-zimt-rezept

Ein leckeres Rezept für süße Kürbis Muffins mit Zimt. Kürbis muss nicht immer herzhaft gegessen werden, sondern schmeckt auch in der süßen Variante gut. Die Kürbis Muffins schmecken nach einem süßen Hefeteig mit Kürbis und Zimt, auch wenn keine Hefe im Teig ist. Die Muffins passen super zum Herbst. Die Kürbiskerne geben den Muffins etwas Biss.

Da man für die Muffins nur wenig Kürbis braucht, eignet sich das Rezept auch gut wenn man etwas Kürbis übrig hat, also zur Resteverwertung von Kürbis.

Bei einem Hokkaido kann man die Schale mit essen, muss man aber nicht. Ich habe die Muffins ohne Papierförmchen direkt in der Muffinform gebacken. Dafür lege ich Backpapier rein, damit ich sie später wieder gut aus der Form heraus bekomme. Wie das super funktioniert, habe ich hier erklärt: Muffins backen ohne Papierförmchen.

Da zu Halloween überall Kürbisse stehen, bieten sich diese Kürbis Muffins auch gut zu Halloween an.

kuerbismuffins-rezept-einfach-suess-zimt-kuerbiskerne

Süßes Kürbis Muffins mit Zimt Rezept

Menge: 6 Muffins

Zutaten

  • 150 g Hokkaido Kürbis
  • 75 ml Öl
  • 75 g brauner Zucker
  • 1 Ei
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1/2 EL Zimt
  • 180 g Mehl
  • 1 1/2 TL Backpulver
  • 50 ml Milch
  • 30 g Kürbiskerne

Zubereitung

  1. Den Kürbis reinigen, die Küriskerne im inneren entfernen und unschöne Stellen an der Schale entfernen. Danach den Kürbis klein raspeln.
  2. In eine mittelgroße Schüssel Öl, braunen Zucker und das Ei geben und mit dem Handmixer verrühren. Zitronensaft, Zimt und die Kürbisrapseln hinzugeben und gut verrühren. Danach Mehl und Backpulver abwechselnd mit der Milch unterrühren.
  3. Den Teig in die Muffinförmchen geben und mit den Kürbiskernen bestreuen. Bei 180°C Ober- und Unterhitze 30 Minuten backen.

kuerbis-muffins-suess-zimt-vegetarisch-einfach-rezept