Vanillekipferlparfait mit Gluehwein-Kirschen Rezept

Jedes Jahr um die Weihnachtszeit stellt mir meine Schwester die gleiche Frage: „Wann gibt’s endlich wieder Vanillekipferlparfait?“ Dieses Dessert hat sich im Laufe der Jahre zu einem Klassiker in unserer Familie entwickelt und darf natürlich auch am Heiligen Abend beim Weihnachtsmenü nicht fehlen.
Dabei ist es ganz schnell zubereitet, macht aber in Kombination mit den Glühweinkirschen mächtig was her und schmeckt einfach wunderbar nach Winter und Weihnachtszeit. Außerdem, und das ist bei uns immer ganz wichtig, sollte der 24. so stressfrei wie möglich ablaufen, ohne dass man erst noch stundenlang in der Küche stehen muss. Und da das Parfait schon am Tag zuvor fix fertig in den Gefrierschrank wandert, muss man abends dann nur noch genießen.

Habt eine schöne, stressfreie Weihnachtszeit!
Carolin

cuisine-carolin.com
Facebook: cuisinecarolin

PS: Die Glühweinkirschen kann man entweder heiß dazu servieren oder auch schon am Vortag zubereiten – ganz nach Belieben!

Vanillekipferlparfait mit Gluehweinkirschen Rezept

Vanillekipferlparfait mit Glühwein-Kirschen Rezept

Menge: 6 Gläser (á 150 ml)

Zutaten

  • 80 g Kristallzucker
  • 1 Pckg. Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 200 ml Schlagobers
  • 1 TL Zimt
  • 12 Vanillekipferl
  • 1 Glas Kirschkompott (ca. 350 g)
  • 100 ml Kirschsaft
  • 100 ml Rotwein
  • 1 EL Zucker
  • 1 Zimtstange
  • 3 Nelken
  • 1 Beutel Glühweingewürz
  • 2 EL Vanillepuddingpulver

Zubereitung

  1. Die Eier trennen, das Eiklar mit einer Prise Salz steif schlagen und beiseite stellen. Eigelb und Zucker über Wasserdampf sehr schaumig rühren und abkühlen lassen. 6 Vanillekipferl zerbröseln. Schlagobers, Zimt und Vanillezucker steif schlagen und mit der Eigelbmasse und den Vanillekipferlbröseln vermischen. Eischnee unterheben und in Gläser füllen. Über Nacht in den Gefrierschrank stellen.
  2. Kirschen abtropfen lassen. 2 El Kirschsaft entnehmen und mit dem Vanillepudingpulver verrühren. Kirschen mit dem restlichen Kirschsaft, Rotwein und den Gewürzen aufkochen lassen und die Puddingmischung unterrühren. In Schälchen füllen und kurz etwas abkühlen lassen.

Adventskalender 2014