Einfacher Marmorkuchen

Zum Rezept springen
Einfacher Marmorkuchen

Dies ist ein Rezept für einen klassischer Marmorkuchen, den eigentlich jeder kennt und den meisten schmeckt. Mit einem Marmorkuchen kann man normalerweise nicht viel falsch machen. Marmorkuchen kann in der länglichen Kastenform gebacken werden, sieht aber auch in einer Gugelhupfform* schön aus. Der Kuchen besteht aus einem hellen und einem dunklen Kakaoteig, die in der Form vorsichtig vermischt werden, damit das Marmormuster entsteht. Mein Marmorkuchen ist nicht zu süß.

Bei diesem Rezept ist der Marmorkuchen schön saftig luftig und nicht zu trocken. Dafür werden die Zutaten unter den Teig gehoben, wodurch viel Luft in den Kuchen kommt. Wer etwas ausgefalleneres mag, kann auch  Marmorkuchen-Muffins backen.
Meine Backform bekommt Ihr übrigens hier: Gugelhupf Silikon Backform*.

Einfacher Marmorkuchen

Einfacher Marmorkuchen

Marmorkuchen in einer Gugelhupf-Form gebacken

einfach

Zutaten

1 Stück
200 g weiche Butter
120 g Zucker und
100 g Zucker
1 Packung Vanillezucker
6 Eier
1 Msp. Salz
280 g Mehl
0.5 Packung Backpulver
100 ml lauwarme Milch
20 g Kakaopulver

Zubereitung

  1. Mit dem Handmixer in einer mittelgroßen Schüssel die weiche Butter mit 120 g Zucker und dem Vanillezucker cremig rühren. Anschließend die Eier trennen, das Eiweiß beiseite stellen und das Eigelb unterrühren.
  2. Das Eiweiß mit Salz halbfest schlagen und mit den restlichen 100 g Zucker zu festem Eischnee schlagen.
  3. In drei bis vier Schritten abwechselnd das Mehl mit Backpulver, den Eischnee und die Milch auf die Ei-Butter-Zucker-Mischung geben und mit einem Teigschaber von Hand unterheben. Wichtig, kein Rührgerät verwenden, sondern wirklich unterheben, sonst wird der Marmorkuchen nicht luftig.
  4. Die Kuchenform vorbereiten und die Hälfte des Teiges in diese geben. Unter die andere Hälfte des Teiges das Kakaopulver heben und ebenfalls in die Form geben. Mit einer Gabel spiralförmig den dunklen Teig unterziehen, damit das typische Marmorkuchen-Muster entsteht. Jedoch nicht zu arg, da sonst das Muster nicht mehr schön aussieht und der helle und dunkle Teig sich zu einer Masse vermischt.
  5. Den Marmorkuchen bei 180 °C Ober- und Unterhitze ca. 60 Minuten backen. Mit der Stäbchenprobe prüfen, ob der Teig durch ist.

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann verlinke @makeitsweet.de auf Instagram.

Einfacher Marmorkuchen

* = Affiliate-Links (Ich bekomme bei einem Verkauf eine kleine Provision und kann meinen Blog finanzieren. Für dich als Kunde ändert sich dadurch nichts am Preis.)