Kuchen und Torte/ Rezept

Avocado-Kuchen mit Limettenguss und Pistazien

Avocadokuchen-mit-Limetten-Gus-und-Pistazien-Rezept

Ein saftiger, luftiger Rührkuchen. Der Kuchen schmeckt nach Nuss und hat einen Limettenguss mit Pistazien. Die Avocado schmeckt man im Kuchen nicht raus, diese macht den Kuchen aber so schön saftig und luftig.

Wenn man den Kuchen gut verpackt, schmeckt er noch nach 3 Tagen luftig und saftig frisch.

Avocado-Kuchen-mit-Limetten-Guss-und-Pistazien-Rezept

Avocado-Kuchen mit Limettenguss und Pistazien

Menge: Kastenform

Zutaten Teig

  • 1 reife Avocado
  • 1 TL Zitronensaft
  • 220 g weiche Butter
  • 200 g Zucker
  • 1 Pck Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 4 Eier
  • 350 g Mehl
  • 1 Pck Backpulver
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 50 ml Milch

Zutaten Guss

  • 125 g Puderzucker
  • 3 EL Limettensaft
  • 25 g gehackte Pistazien

Zubereitung

  1. Die Avocado halbieren und das Fruchtfleisch  entfernen. Dieses zusammen mit dem Zitronensaft in eine große Schüssel geben und mit dem Pürierstab pürieren. Butter, Zucker, Vanillezucker und Salz hinzugeben und mit dem Handmixer verrühren. Eier hinzugeben und ebenfalls verrühren. Das Mehl mit dem Backpulver und den Mandeln mischen. Abwechselnd in 2 – 3 Schritten die Mehlmischung und die Milch unterrühren.
  2. Die Kastenform mit etwas Butter einfetten und mit Mehl ausstäuben. Den Teig in die Form füllen und bei 180°C Ober- und Unterhitze 60 Minuten backen.
  3. Nach dem Backen den Kuchen abkühlen lassen. Währenddessen kann man den Guss vorbereiten. Hierfür den Puderzucker mit dem Limettensaft in einer kleinen Schüssel zu einer glatten Masse verrühren. Den Guss mit einem Pinsel auf den Kuchen verteilen und mit den Pistazien bestreuen.

Avocado-Kuchen-mit-Limettengus-und-Pistazien

2 Kommentare

  • Reply
    Anna
    1. Mai 2014 at 22:25

    ` Das Mehl mit dem Backpulver und den Mandeln mischen.` In der Zutatenliste steht kein Mehl dabei und somit auch keine Mengenangabe…

    • Reply
      MakeItSweet
      1. Mai 2014 at 23:11

      Hallo Anna,
      vielen Dank für den Hinweis. Ich habe das Mehl vergessen anzugeben. Benötigt werden 350 Gramm Mehl. Ich habe die Menge nun auch in die Zutatenliste hinzugefügt.
      Viele Grüße
      Saskia

    Leave a Reply