Kuchen und Torte/ Rezept

Apfel-Walnuss-Kuchen mit Rosinen Rezept

weihnachten-kuchen-apfel-walnuss-rosine-rezept
Ein kleiner Kuchen für Weihnachten mit Apfel, Walnuss und Rosinen. Der Kuchen schmeckt sehr saftig und fruchtig. Durch die Walnüsse bekommt er etwas Biss. Den Kuchen habe ich in einer runden 18er Backform gebacken, wodurch er nicht zu groß geworden ist. Wenn man den Teig verdoppelt, kann man ihn auch in einer normalen Backform backen, hier sollte der Kuchen aber länger im Backofen bleiben.

Zum Backen für Kuchen eignen sich Boskop-Äpfel sehr gut. Sie schmecken roh nicht, entfalten aber beim Backen ein leckeres Apfelaroma. Die Zubereitung des Kuchen ist einfach: Die Äpfel schälen, entkernen und in Stücke schneiden. Die Zutaten verrühren, Apfelstücke und Rosinen unterheben und die Walnüsse gleichmäßig verteilen. Anschließend backen und fertig ist ein leckerer Weihnachtskuchen.

Der Kuchen ist gut geeignet, wenn man ihn mit wenigen Personen essen möchte oder mehrere Kuchen anbieten will, da er nicht zu groß ist. Der Geschmack von Apfel, Walnuss, Rosinen und Zimt passt perfekt in die Weihnachtszeit.

kuchenrezept-apfel-walnuss-rosine-weihnachten-dessert-nachtisch

Apfel-Walnuss-Kuchen mit Rosinen Rezept

Menge: 18er Backform

Zutaten

  • 1 Apfel (z.B. Boskop)
  • 125 g weiche Butter
  • 120 g Zucker
  • 2 Eier
  • 125 g Mehl
  • 1/2 TL Zimt
  • 1/2 Pck Backpulver
  • 60 g Rosinen
  • 35 g Walnüsse
  • 1 TL Puderzucker

Werbung

Zubereitung

  1. Den Apfel schälen, den Kern entfernen und in Würfel schneiden.
  2. In einer mittelgroßen Schüssel mit einem Handmixer die Butter mit dem Zucker verrühren. Die Eier nacheinander hinzufügen und unterrühren. Danach Mehl, Backpulver und Zimt hinzugeben und zu einem glatten Teig verrühren. Die Apfelwürfel und die Rosinen unterheben.
  3. Den Teig in die Backform füllen und die Walnüsse gleichmäßig auf dem Teig verteilen. Bei 180°C Ober- und Unterhitze 45 Minuten backen.
  4. Nach dem Abkühlen mit einem Sieb den Kuchen mit Puderzucker bestreuen.

weihnachtskuchen-apfel-walnuss-rosine-rezept-schnell-einfach

1 Kommentar

  • Reply
    Tanjas Bunte Welt
    3. Dezember 2016 at 08:29

    Guten Morgen
    Sieht wieder sehr lecker aus. Ich würde für mich aber die Rosinen weg lassen, mag ich gar nicht
    Liebe Grüße

  • Leave a Reply

    Akzeptieren

    Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren