Cupcake und Muffin/ Rezept

Glutenfreie Muffins mit Nutella und Mandeln Rezept

Ein Rezept für glutenfreie Muffins mit Nutella und gehackten Mandeln, das wirklich schnell und einfach zubereitet ist. Man benötigt für diese Nutellamuffins nur vier Zutaten, was das Rezept so unkompliziert macht. Nutella kann nicht nur als Brotaufstrich genutzt werden sondern ist auch zum Backen gut geeignet.

Die Muffins schmecken durch das Nutella nach Schokomuffins mit Mandelstücken. Gerne kann man diese Muffins auch mit anderen gehackten Nüssen ausprobieren. Die glutenfreien Muffins sind von oben schön knusprig und innen locker fluffig. Man kann die Muffins auch mit normalem Mehl zubereiten, wenn es nicht glutenfrei sein muss.

Diese Muffins sind auch für Personen geeignet, die keine Erfahrung mit glutenfreien Rezepten haben, da es sehr einfach ist und schnell zubereitet. Wenn man Besuch von jemand mit glutenintoleranz bekommt, kann man schnell und einfach diese Muffins zubereiten. Nutella ist glutenfrei und wenn man glutenfreies Mehl verwendet, sollten dieses glutenfreie Rezept problemlos funktionieren. Und auch wenn man keine glutenintoleranz hat schmecken die Muffins.

Dieser Beitrag ist keine Werbung, sondern es werden nur die Zutaten genannt, die ich mir selbst gekauft habe. Ich kann mir die Muffins auch sehr gut mit anderen süßen Brotaufstrichen vorstellen, die eine ähnliche Konsistenz wie Nutella haben.

Rezept: Glutenfreie Muffins mit Nutella und Mandeln

Menge: 12 Muffins

Zutaten

  • 200 g glutenfreies Mehl
  • 4 Eier
  • 500 g Nutella
  • 100 g gehackte Mandeln

Zubereitung

  1. In eine große Schüssel das glutenfreie Mehl, die Eier und das Nutella geben. Mit einem Handmixer zu einem glatten Teig verrühren. Die gehackten Mandeln hinzugeben und unterrühren.
  2. Den Teig in die Muffinförmchen füllen und bei 180°C Ober- und Unterhitze 40 Minuten backen.

Keine Kommentare

Leave a Reply