Rezept/ Salat Rezepte

Linsensalat mit Paprika und Feta Rezept

Ein einfaches und schnelles Rezept für einen Linsensalat mit Paprika, Gurke und Feta. Die Zubereitung ist unkompliziert. Man muss nur die Zutaten vorbereiten, das Dressing anrühren und alles vermischen. Anschließend sollte der Salat noch zwei Stunden durchziehen. Der Salat schmeckt durch die Paprika und Gurke schön erfrischend und durch die Linsen sehr sättigend. Der Linsensalat kann gut vorbereitet und auch am nächsten Tag noch gegessen werden.

Der Linsensalat kann an den eigenen Geschmack angepasst werden. Wer kein Knoblauch mag, kann das Knoblauchpulver auch weglassen. Schnittlauch und Petersilie kann um andere Kräuter ergänzt oder ersetzt werden. Statt roten Linsen können auch andere verwendet werden. Und selbstverständlich kann die rote Paprika auch durch eine andere Paprika ersetzt werden. Anstatt Feta kann ich mir auch gut Mozzarella vorstellen. Wer gerne scharf isst, kann auch eine scharfe Soße oder Chilischoten hinzufügen.

Rezept: Linsensalat mit Paprika und Feta

Menge: 2 Portionen

Zutaten

  • 125 g rote Linsen
  • 1 rote Paprika 
  • 1/2 Gurke
  • 125 g Feta
  • 1 Zwiebel
  • Schnittlauch, Petersilie 
  • 2 El Öl 
  • 4 El Zitronensaft 
  • Salz, Pfeffer, Knoblauchpulver

Zubereitung

  1. Die roten Linsen nach der Packungsanleitung zubereiten. Anschließend über einem Sieb abschütten.
  2. Die Paprika waschen, den Stunk entfernen und entkernen. Anschließend in Würfel schneiden. Die Gurke schälen, vierteln und in Stücke schneiden. Den Feta würfeln. Die Zwiebel schälen und in kleine Stücke schneiden. Schnittlauch und Petersilie waschen und schneiden.
  3. Für das Dressing das Öl, den Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Knoblauchpulver in der Salatschüssel verrühren. Alle vorbereiteten Zutaten hinzugeben und gut verrühren.
  4. Den Salat für zwei Stunden in den Kühlschrank stellen und gut durchziehen lassen.

Keine Kommentare

Leave a Reply