Wildreissalat mit Radieschen und Hähnchen

Zum Rezept springen
einfaches Rezept Wildreissalat mit Gurke Radieschen und Hähnchenfilet

Ein einfaches Rezept für einen Wildreissalat mit Gurke, Radieschen und Hähnchenfilet. Da ich für diesen Wildreissalat fertig gebratenes Hähnchenfilet verwendet habe, geht die Zubereitung schnell. Lediglich der Wildreis muss gekocht werden, die restlichen Zutaten werden nur kleingeschnitten und untergehoben.

Da der Wildreissalat am besten schmeckt, wenn er gut durchgezogen ist, eignet er sich super zum Vorbereiten und Mitnehmen. So kann man den Wildreissalat für den nächsten Tag für die Arbeit vorbereiten und dort genießen. Der Wildeissalat kann man als Hauptspeise mit beispielsweise Baguette oder Brot essen oder als Beilage.

Wer möchte, kann natürlich auch frisches Hähnchen kaufen und selbst anbraten. Wenn man etwas Hähnchen übrig hat, eignet sich der Wildreissalat als Resteverwertung, da nicht viel Hähnchen benötigt wird. Hat man etwas Petersilie übrig, kann man diese sehr gut zur Dekoration verwenden.

Wildreissalat mit Radieschen, Gurke und Hähnchen in einer Schüssel

Wildreissalat mit Radieschen und Hähnchen

Ein Wildreissalat mit Gurke, Radieschen und Hähnchenfilet. Er eignet sich super zum Vorbereiten und Mitnehmen.

einfach

Zutaten

2 Portionen
250 g Wildreis
1 Gurke
1 Bund Radieschen
1 Zwiebel
150 g Hähnchen Filetstreifen gebraten
5 g Petersilie
6 EL Sonnenblumenöl
6 EL Essig
Salz und Pfeffer

Zubereitung

  1. Den Wildreis in einem Topf mit Salzwasser nach Packungsanleitung kochen und anschließend über einem Sieb abschütten.
  2. Die Gurke schälen, vierteln und in Scheiben schneiden. Die Radieschen putzen, das Grüne entfernen und in Scheiben schneiden. Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Das bereits gebratene Hähnchenfilet in passende Stücke schneiden. Die Petersilie waschen und in kleine Stücke schneiden.
  3. In einer Schüssel das Sonnenblumenöl mit dem Essig, Salz und Pfeffer zu einem Dressing verrühren. Die Zwiebeln, Radieschen und Gurke hinzugeben und verrühren. Den Wildreis und das Hähnchenfilet hinzugeben und unterheben.
  4. Den Wildreissalat für mindestens eine Stunde zugedeckt im Kühlschrank durchziehen lassen.

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann verlinke @makeitsweet.de auf Instagram.

Wildreissalat mit Radieschen und Hähnchen