Heute habe ich wieder ein sehr schnelles und einfaches Rezept für einen Radieschensalat mit wenigen Zutaten für euch. Man braucht nur Radieschen, Frühlingszwiebeln, etwas Öl, Essig und etwas Sahne sowie Salz und Pfeffer. Besonders gut schmeckt der Salat, wenn er ein paar Stunden oder über Nacht durchziehen kann. Daher eignet er sich auch perfekt zum Vorbereiten wenn man Besuch bekommt oder als Mittagessen im Büro mit etwas Brot. Der Salat kann gut zu verschiedenen Gerichten als Beilage serviert werden oder im Sommer zum Grillen.

Der Radieschensalat mit Sahne sieht im Glas sehr hübsch aus und kann so auch gut Gästen serviert werden. Wenn man eine Küchenmaschine hat, welche die Radieschen hobeln kann, geht die Zubereitung noch schneller. Wer möchte, kann die Radischen für den Salat natürlich auch raspeln. Der Salat ist übrigens glutenfrei und vegetarisch. Gerade wenn es mal wieder schnell gehen muss oder man keine Lust auf aufwendiges kochen hat, ist dieser Salat mit Radieschen, Frühlingszwiebeln und Dressing eine leckere Alternative.

Wem ein reiner Radieschensalat mit Sahne übrigens zu fad ist, kann auch Gurken hinzugeben. Einfach schälen, raspeln und hinzugeben. Hierfür muss eventuell die doppelte Menge an Dressing zubereitet werden.

Einfacher Radieschensalat Rezept

Menge: 2 Portionen

Zutaten

  • 2 Bund Radieschen
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 3 EL Öl
  • 3 EL Essig
  • 3 EL Schlagsahne
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

  1. Die Radieschen putzen, das Grüne entfernen, waschen und in dünne Scheiben hobeln oder raspeln. Die Frühlingszwiebeln waschen, den Stunk entfernen und in dünne Scheiben schneiden.
  2. Das Öl, Essig und Sahne zu einem Dressing anrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Radieschen mit den Frühlingszwiebeln und dem Dressing verrühren. Besonders gut schmeckt der Radienschensalat, wenn er etwas durchzieht.