Kartoffelsalat mit Speck und Brühe

Zum Rezept springen
Nahaufnahme Kartoffelsalat mit Brühe, Speck und Zwiebeln in einer Schüssel

Heute habe ich einen Kartoffelsalat mit Speck und Brühe, mit wenigen Zutaten. Der Salat schmeckt durch die Brühe und den Speck schön würzig. Es ist ein Kartoffelsalat ohne Mayonnaise und ohne Ei. Am besten schmeckt der Kartoffelsalat, wenn er ein paar Stunden durchziehen konnte. Ich bereite ihn gerne einen Tag vorher vor, dann schmeckt der Kartoffelsalat mit Speck und Brühe noch besser.

Ich serviere gerne Wiener Würstchen zum Salat oder den Kartoffelsalat als Beilage. Etwas frischer Schnittlauch oder Petersilie passen auch gut zum leckeren Kartoffelsalat mit Essig und Öl. 

Varianten des Kartoffelsalates

Zu dem Kartoffelsalat passt sowohl eine Fleischbrühe als auch eine Gemüsebrühe. Wir haben diesen Kartoffelsalat mit Speck und Brühe schon häufig zubereitet und verwenden je nach Lust und Laune eine der beiden Brühen.

Wer etwas mehr Farbe im Salat möchte, kann auch rote Zwiebeln verwenden.

Vegetarische Variante: Einfach den Speck weglassen und dafür den Salat mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Der Kartoffelsalat sollte mit Gemüsebrühe zubereitet werden. 

Wenn man sowohl einen Kartoffelsalat mit Speck und in der vegetarischen Variante möchte, einfach den Speck separat anbraten und eine Gemüsebrühe verwenden. Danach den Kartoffelsalat in zwei Schüsseln aufteilen und in eine den Speck unterheben. 

Hast du Lust auf einen Kartoffelsalat mit Pesto, Radieschen, Thunfisch, Avocado oder Schinken? Hier findest du noch viele weitere einfache Kartoffelsalate. Ideal zum Vorbereiten und Mitnehmen.

Du willst keine Neuigkeiten mehr verpassen und passende Rezeptideen erhalten?
Dann melde dich für meinen Newsletter an!

Zum Newsletter
Kartoffelsalat mit Speck und Brühe in einer Schüssel

Kartoffelsalat mit Speck und Brühe – schnell und einfach

Salat mit Kartoffeln, Speck und Brühe. Ideal zum Vorbereiten.

  • Vorbereitungszeit:
    20 Minuten
  • Kochzeit:
    25 Minuten
  • Gesamtzeit:
    45 Minuten

Zutaten

2 Portionen
300 g festkochende Kartoffeln
1 Zwiebel
Etwas Butter
50 g Speck (fettarm)
50 ml Branntweinessig
150 ml Brühe
1 EL Senf
50 ml Sonnenblumenöl

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln schälen, in kleine Stücke oder Scheiben schneiden und in Salzwasser kochen. Während die Kartoffeln kochen, kann der Rest vorbereitet werden.
  2. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Für das Dressing in einer kleinen Pfanne etwas Butter erhitzen und die Zwiebeln und den Speck darin leicht anbraten. Mit dem Essig und der heißen Brühe ablöschen. Den Senf hinzufügen und unterrühren. Die Brühe kurz aufkochen lassen. Dann vom Herd nehme und das Sonnenblumenöl hinzugeben und gut verrühren.
  3. Wenn die Kartoffeln fertig sind, diese abschütten und in eine mittelgroße Schüssel geben. Die Brühe mit dem Speck und den Zwiebeln über den Kartoffeln verteilen. Den Kartoffelsalat mindestens eine Stunde ziehen lassen. Wenn der Kartoffelsalat abgekühlt ist, diesen zudecken und im Kühlschrank aufbewahren.
  4. Vor dem Essen am besten nochmal gut durchrühren. Bei Bedarf mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann verlinke @makeitsweet.de auf Instagram.