Ein Rezept für einen etwas anderen Kartoffelsalat im Glas mit Ofenkartoffel, Schinken und Feta, dazu gibt es ein Dressing aus Olivenöl und Zitronensaft mit etwas Kresse. Der Kartoffelsalat ist einfach in der Zubereitung und benötigt wenige Zutaten, schmeckt aber trotzdem sehr lecker. Ich verwende deinen dünn geschnittenen Parmaschinken für meinen Salat im Glas, es würde auch Serrano Schinken passen. Den Feta kann man auch durch Parmesan ersetzen, falls man das lieber isst.

Die Kartoffeln werden mit Meersalz und grobem Pfeffer aus der Mühle gewürzt, im Backofen weich gebacken und dann mit den anderen Zutaten als Salat im Glas angemacht. Den Kartoffelsalat kann man gut vorbereiten und am nächsten Tag ins Büro als schnelles Mittagessen oder zu einem Picknick mitnehmen. Auch zum Grillen als Beilage kann der Kartoffelsalat in einer Schüssel gereicht werden. Im Sommer eignet sich der Salat als Hauptspeise zum Mitnehmen. Bis zum Verzehr sollte der Salat im Kühlschrank aufbewahrt werden. Wer keine Kresse mag kann diese auch weglassen, ich finde diese gibt dem Salat einen leckeren Geschmack.

Ofenkartoffel-Schinken-Salat im Glas Rezept

Menge: 2 Gläser (je 1000 ml)

Zutaten

  • 1 kg Kartoffeln, festkochend
  • 2 EL Olivenöl
  • 100 g Parmaschinken
  • 50 g Feta
  • 2 EL Zitronensaft
  • Meersalz und Pfeffer aus der Mühle
  • etwas Kresse

Werbung

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln schälen, halbieren und in dicke Scheiben schneiden. Auf ein Backblech mit Backpapier verteilen und das Olivenöl über den Kartoffeln verteilen. Mit dem Meersalz und Pfeffer würzen. Die Kartoffeln bei 200°C Ober- und Unterhitze 30 Minuten backen. Danach die Kartoffeln abkühlen lassen.
  2. Den Parmaschinken in Stücke rupfen und den Feta zerbröseln. Die Kartoffeln abwechselnd mit dem Parmaschinken und dem Feta ins Glas schichten und den Zitronensaft drüber geben. Zum Schluss etwas Kresse waschen und drüberstreuen.