Ein einfacher Schichtsalat im Glas mit Spargel, Tomaten, Parmesan, Lauchzwiebeln, Eiern, Paprika und Kresse. Das Dressing ist mit Orangensaft und erhält dadurch eine fruchtige Note. Wem eine Schicht im Salat nicht schmeckt, kann diese einfach weglassen.

Den Salat im Glas kann man gut vorbereiten. Im Büro als Mittagessen oder bei einem Picknick ist dieser Schichtsalat eine gute Idee und sieht durch die vielen bunten Zutaten toll aus. Dadurch, dass das Dressing nur in direktem Kontakt mit den Paprika ist, kann man den Salat auch gut erst am nächsten Tag essen, ohne das die Zutaten matschig werden. Wegen den gekochten Eiern, würde ich aber nicht zu lange warten und lieber vorsichtig sein. Bis zum Verzehr sollte der Salat im Kühlschrank aufbewahrt werden. Der Salat ist vegetarisch und glutenfrei.

Spargel-Käse-Eier-Salat im Glas Rezept

Menge: 2 Gläser

Zutaten

  • 8 grüne Spargel
  • 2 rote Paprika
  • 2 hartgekochte Eier
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 200 g Parmesan
  • 100 g rote Mini-Tomaten
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 EL Essig
  • 2 EL Orangensaft
  • Salz, Pfeffer
  • etwas Kresse

Werbung

Zubereitung

  1. Den Spargel waschen und die unteren holzigen Enden entfernen. Salzwasser zum Kochen bringen und den Spargel darin für 8 – 10 Minuten blanchieren. Den Spargel abkühlen lassen und in Stücke schneiden.
  2. Aus dem Olivenöl, Essig und Orangensaft ein Dressing herstellen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Die Paprika waschen, entkernen und in Würfel schneiden. Die Paprikawürfel ins Glas geben und dann das Dressing darüber schütten. Die gekochten Eier schälen, in Scheiben schneiden und ins Glas geben. Die Frühlingszwiebeln waschen, die Wurzel und trockene Stellen entfernen und in dünne Scheiben schneiden. Danach ebenfalls ins Glas füllen. Die Parmesan in Würfel schneiden, die Tomaten waschen und halbieren und als nächste Schicht ins Glas geben. Den grünen Spargel in Stücke schneiden und als oberste Schicht ins Glas füllen. Zum Abschluss die Kresse waschen und drüberstreuen.