Ein Rezept für einen Herbstsalat mit Birne, Trauben, Walnüssen, Schinken und Gouda. Dazu gibt es ein Honig-Senf-Dressing. Ideal im Herbst, wenn es draußen kühler wird und man trotzdem einen leckeren Salat genießen möchte. Der Herbstsalat schmeckt durch die Birne und Trauben schön fruchtig und durch den Schinken und Käse würzig. Die Kombination ist sehr gut. Den Salat kann man gut vorbereiten und mitnehmen. Die Zubereitung ist schnell und einfach.

Wer die Birnen wie ich auf den Bildern als Dekoration auf den Salat legen möchte, sollte diese in Scheiben schneiden und am Ende auf den Salat legen. Alternativ kann man die Birne auch in Würfel schneiden und mit unter den Herbstsalat heben. Den Schwarzwälder Schinken kann man auch gegen einen anderen, in dünne Scheiben geschnittenen Schinken austauschen. Statt Gouda passt auch gut Parmesan zum Salat.

Herbstsalat mit Birnen und Trauben Rezept

Menge: 2 Portionen

Zutaten

  • 1 Salatkopf
  • 1 Birne
  • 100 g Trauben, kernlos
  • 8 Scheiben Schwarzwälder Schinken
  • 100 g Gouda
  • 50 g Walnüsse
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 5 EL Olivenöl
  • 3 EL Essig
  • 1 TL Senf
  • 1 TL Honig
  • Salz, Pfeffer

Werbung

Zubereitung

  1. Den Salat putzen und in kleine Stücke rupfen. Die Birne waschen, entkernen und je nach Wunsch in Scheiben oder Stücke schneiden. Die Trauben waschen und halbieren. Vom Schwarzwälder Schinken das Fett entfernen und in kleine Stücke rupfen. Den Gouda in kleine Würfel schneiden. Die Walnüsse grob zerteilen. Die Frühlingszwiebel waschen, den Stunk entfernen und in dünne Scheiben schneiden. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und grob vermengen. Möchte man die Birnen als Dekoration so wie ich, diese erst am Ende auf den Salat legen.
  2. Für das Honig-Senf-Dressing das Olivenöl, Essig, Senf und Honig mit etwas Salz und Pfeffer verrühren. Anschließend das Dressing über den Salat geben und vorsichtig unterheben.