Rezept/ Salat Rezepte

Couscous-Paprika-Salat mit Minze Rezept

Heute habe ich ein einfaches und schnelles Rezept für einen Couscoussalat mit Paprika und frischer Minze. Die Zubereitung ist einfach und man benötigt wenige Zutaten. Den Salat kann man als Hauptspeise oder als Beilage essen. Wir essen ihn gerne als Beilage zum Grillen. Die Minze gibt dem Salat das besondere Etwas. Probiert es ruhig mal aus. Wer möchte, kann noch etwas Minze zur Dekoration in den Salat stecken.

Der Salat mit Couscous, Paprika und Minze ist gerade bei den warmen Temperaturen sehr erfrischen und liegt auch nicht zu schwer im Magen. Man kann den Couscoussalat auch gut vorbereiten und mitnehmen, er schmeckt auch am nächsten Tag noch. Bis zum Verzehr sollte er im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Den Couscous koche ich gerne mit Gemüsebrühe auf, dadurch bekommt er einen würzigeren Geschmack und braucht keine zusätzlichen Gewürze. Die Paprika und frische Minze gibt dem Salat einen erfrischenden Geschmack. Durch etwas Tomatenmark bekommt der Couscous eine leicht rötliche Farbe. Der Couscoussalat ist vegetarisch und vegan, wenn man eine vegane Gemüsebrühe verwendet.

Couscous-Paprika-Salat mit Minze Rezept

Menge: 2 Personen

Zutaten

  • 100 g Couscous
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 rote Paprika
  • 1 kleine Ziebel
  • 8 Blätter Minze
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL Zitronensaft

Zubereitung

  1. In einem mittelgroßen Topf Wasser mit der Gemüsebrühe aufkochen. Den Topf vom Herd nehmen, den Couscous hinzufügen und in der heißen Brühe aufquellen lassen.
  2. Wenn der Couscous fertig aufgequollen ist das Tomatenmark hinzugeben und gut unterrühren.
  3. Die Paprika waschen, den Stunk und die Kerne entfernen und in Würfel schneiden. Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Minzblätter waschen und in sehr kleine Stücke schneiden. Die Paprika, Zwiebeln und Minze unter den Couscous heben.
  4. Olivenöl und Zitronensaft über den Salat geben und vermischen.

Keine Kommentare

Leave a Reply