Rezept/ Salat Rezepte

Kartoffel-Thunfisch-Salat mit Avocado Rezept

Ein einfaches Rezept für einen Salat mit Kartoffeln, Thunfisch, Avocado, Sesam und Limettensaft. Den Kartoffel-Thunfisch-Salat kann man gut vorbereiten und entweder als Hauptspeise oder als Beilage essen. Die Kartoffeln und der Thunfisch kommen in dem Salat gut zur Geltung, da der Salat statt einen aufwendigen Dressing nur mit Limette, Sesam, Salz und Pfeffer angerichtet wird. Der Kartoffelsalat schmeckt besser, wenn er etwas durchgezogen ist. Dadurch lässt er sich auch gut vorbereiten und mitnehmen.

Der Salat eignet sich auch gut als Resteverwertung für gekochte Kartoffeln. Einfach die übrigen Kartoffeln kleinschneiden und nach dem Rezept weiter unten anrichten. Schon hat man einen leckeren Kartoffelsalat für den nächsten Tag.

Kartoffel-Thunfisch-Salat mit Avocado Rezept

Menge: 2 Portionen als Hauptspeise

Zutaten

  • 400 g Kartoffeln, festkochend
  • 1 Dose Thunfisch in eigenem Saft
  • 1 Lauchzwiebel
  • 1 Avocado
  • 1 EL Sesam
  • 3 EL Limettensaft
  • Salz, Pfeffer

Werbung

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln schälen, in Würfel schneiden und ungefähr 20 Minuten im Salzwasser kochen. Danach in einem Sieb das Wasser abschütten und zum Abkühlen beiseite stellen.
  2. Den Saft des Thunfisch vorsichtig abschütten. Den Thunfisch in eine passende Salatschüssel geben und mit einer Gabel etwas auflockern.
  3. Die Lauchzwiebel putzen, den Stunk entfernen und in dünne Scheiben schneiden. Die Lauchzwiebeln, die abgekühlten Kartoffeln und den Sesam zum Thunfisch geben alles gut vermengen.
  4. Die Avocado halbieren, den Kern sowie die Schale entfernen und das Fruchtfleisch in Würfel schneiden. Diese zum restlichen Salat geben und vorsichtig unterheben.
  5. Limettensaft über den Salat geben, mit Salz und Pfeffer würzen und vermengen. Wer möchte, kann zum Abschluss noch etwas Sesam über dem Salat verteilen. Bis zum Verzehr im Kühlschrank aufbewahren.

1 Kommentar

  • Reply
    Lars
    23. Februar 2019 at 19:36

    Was für eine geile Kombi. Ich hätte es ja nicht gedacht, aber obwohl ich Avocado normalerweise nicht mag, hat sie für mich hier wirklich sehr gut gepasst. Da hat sich das Ausprobieren echt gelohnt. Sehr empfehlenswert!

  • Leave a Reply

    Akzeptieren

    Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren