Herzhaftes/ Rezept

Kürbisauflauf mit Merguez und Kartoffeln Rezept

Ein leckerer Kürbisauflauf mit Merguez, Kartoffel und Porree. Die Zubereitung ist einfach, da das Gemüse nur geschnitten wird und die Würste kurz angebraten. Anschließend kommt alles mit der Gemüsebrühe in den Backofen. Außerdem benötigt man für dieses Rezept nur wenige Zutaten.

Der Auflauf ist perfekt für den Herbst, wenn wieder Kürbiszeit ist. Auch anderes Gemüse kann ergänzt werden. Den Auflauf kann man direkt so essen, da die Merguez sehr würzig sind oder mit einer Soße verfeinern. Statt Merguez kann man auch andere Würste verwenden.

Der Auflauf ist schnell vorbereitet herzhaften Muffins sind eine gute Abwechslung zu den vielen anderen Kürbisrezepte. Ich freue mich jedes Jahr auf die Kürbissaison und während dieser Zeit gibt es viele Kürbisgerichte bei uns. Weitere Ideen für Gerichte mit Kürbis wie Salate oder süße Muffins gibts hier: Kürbisrezepte.

Kürbisauflauf mit Merguez und Kartoffeln Rezept

Menge: 4 Portionen

Zutaten

  • 800 g Hokkaido Kürbis
  • 400 g Kartoffeln
  • 1 Porree
  • 125 g Merguez
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Olivenöl
  • 275 ml Gemüsebrühe

Werbung

Zubereitung

  1. Den Kürbis waschen, halbieren und entkernen. Anschließend die Kürbis in Würfel schneiden. Die Kürbiswürfel können direkt in die Auflaufform gegeben werden.
  2. Die Kartoffeln schälen, ebenfalls würfeln und zum Kürbis geben. Das Porree waschen, den Stunk entfernen und in Scheiben schneiden. Zu den Kartoffeln und dem Kürbis geben.
  3. Die Merguez mit einem Esslöffel Olivenöl in der Pfanne anbraten. Zwischenzeitlich die Zwiebel schälen und in Würfel schneiden. Wenn die Merguez fertig sind, diese vorsichtig aus der Pfanne nehmen und darin die Zwiebeln etwas anbraten. Die Merguez in Scheiben schneiden. Anschließend die Merguez und die Zwiebeln zu den anderen Zutaten in die Auflaufform geben.
  4. Die Gemüsebrühe über die Zutaten in der Auflaufform schütten.
  5. Bei 180°C Ober- und Unterhitze 40 Minuten backen, bis die Kartoffeln weich genug sind.

Keine Kommentare

Leave a Reply

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren