Herzhaftes/ Rezept

Scharfe Mango-Karotten-Suppe mit Kokos Rezept

Ein Rezept für eine Mango-Karotten-Suppe mit Kokosmilch, Ingwer, Limette, Chili und frischen Frühlingszwiebeln. Alle Komponenten der Suppe schmeckt man sehr gut heraus und es ist eine interessante Kombination. Die Zubereitung benötigt etwas Zeit, da man viele Karotten und Kartoffeln benötigt, dafür schmeckt die Suppe sehr gut. Wer keine schärfe mag, kann die Chilischote auch weglassen.

Hat man etwas von der Suppe übrig, kann man sie auch sehr gut einfrieren und bei Bedarf kurz erwärmen. Die Frühlingszwiebeln habe ich dafür direkt in die Suppe gegeben und mit eingefroren. Am leckeren Geschmack ändert dies nichts. Ich esse sehr gerne Suppe habe immer welche im Gefrierschrank auf Vorrat, falls ich mal keine Lust habe zu kochen. Dafür koche ich gerne größere Portionen und friere den Rest ein.

Rezept scharfe Mango-Karotten-Suppe mit Kokos

Menge: 4 Portionen

Zutaten

  • 750 g Karotten
  • 750 g Karotten
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Stück Ingwer, ca. 2×3 cm
  • 1 EL Öl
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 1 Mango
  • 1 Dose ungesüßte Kokosmilch
  • 1 Chilischote
  • Saft einer Limette
  • 4 Frühlingszwiebeln

Zubereitung

  1. Die Karotten, die Kartoffeln, den Ingwer und die Zwiebeln schälen und in kleine Stücke schneiden. Alles zusammen in einem großen Topf mit dem Öl kurz andünsten.
  2. Die Gemüsebrühe hinzugeben und kochen, bis das Gemüse weich ist.
  3. Die Mango schälen, das Fruchtfleisch würfeln und in den Topf geben. Die Zutaten im Topf mit einem Pürierstab pürieren.
  4. Die Kokosmilch hinzugeben und unterrühren. Die Chilischote entkernen, vierteln und zur Suppe geben. Nochmal nochmal kurz aufkochen lassen. Den Saft einer Limette hinzugeben und gut verrühren.
  5. Die Frühlingszwiebeln waschen, den Stunk entfernen und in Scheiben schneigen. Die Chilis aus der Suppe entfernen. Die Suppe anrichten und die Frühlingszwiebeln über die Suppe streuen.