Cupcake und Muffin/ Herzhaftes/ Rezept

Herzhafte Puten-Curry-Muffins Rezept

Ein einfaches Rezept für herzhafte Muffins mit Putenbrust, Curry, Möhren und Lauchzwiebeln. Die Zubereitung ist gar nicht schwer. Man muss nur die Zutaten schneiden, alles nacheinander verrühren und anschließend backen.

Die deftigen Muffins schmecken am besten kurz nachdem sie aus dem Ofen kommen, aber auch kalt sind sie sehr lecker. Wobei ich finde, dass sie warm minimal besser schmecken. Sie eignen sich für ein Buffet oder wenn man Gäste bekommt. Auch als Snack für zwischendurch oder Mahlzeit schmecken die Muffins.

Ich habe die Muffins ohne Papierförmchen direkt in der Muffinform gebacken. Dafür habe ich folgenden Trick verwendet, damit ich die Muffins leicht aus der Form bekomme: Muffins ohne Papierförmchen backen.

Rezept: Puten-Curry-Muffins

Menge: 6 herzhafte Muffins

Zutaten

  • 60 g Putenbrustfilet in Scheiben, gepökelt oder geräuchert
  • 100 g Möhren
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 Ei
  • 1/2 TL Zucker
  • 50 g Butter
  • 100 g Joghurt, 1,5% Fett
  • 100 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1/2 TL Salz
  • 1 TL Currypulver

Zubereitung

  1. Die Putenbrustfilet Scheiben in kleine Vierecke schneiden. Die Möhren schälen und in sehr kleine Würfel schneiden. Die Frühlingszwiebeln waschen, die Enden und den Stunk entfernen und in dünne Scheiben schneiden. Die Butter über einem Wasserbad erhitzen, bis diese flüssig ist.
  2. In einer mittelgroßen Schüssel das Ei mit dem Zucker und einem Handmixer schaumig rühren. Die flüssige Butter hinzugeben und unterrühren. Anschließend den Joghurt hinzufügen und ebenfalls unterrühren. Das Mehl, Backpulver, Salz und Currypulver hinzugeben und zu einem glatten Teig verrühren. Zum Schluss das vorbereitete Putenbrustfilet, die Möhrenstücke und die Frühlingszwiebel hinzugeben und unterheben.
  3. Den Teig in Muffinförmchen füllen und bei 200°C Ober- und Unterhitze 25 Minuten backen.