Zucchini Tarte mit Basilikum Rezept schnell einfach Zucchinitarte vegetarisch herzhaft

Ein Rezept für eine herzhafte Zucchini Tarte mit Basilikum. Ideal als Hauptspeise zum Mittagessen oder Abendessen. Der Teig ist ein einfacher Mürbeteig, darauf kommt eine Füllung mit Kräuterfrischkäse, Ei, Creme Fraiche und Basilikum. Abgerundet wird die Tarte durch Zucchinistreifen, die wie eine Blume in die Füllung gesteckt werden. Das dauert zwar etwas, dafür sieht die Tarte besonders schön aus. Wer möchte, kann die Tarte so wie ich mit etwas Basilikum verzieren.

Die Tarte ist vegetarisch. Die Menge des verwendeten Basilikums richtet sich nach dem eigenen Geschmack. Je mehr man verwendet, umso intensiver wird der Basilikumgeschmack.

Zucchini-Basilikum-Tarte Rezept vegetarisch herzhaft

In der Facebookgruppe „Lecker für jeden Tag“ ist das Motto diesen Monat: Gemüsekuchen. Fast hätten wir auch Zucchinikuchen als Motto sagen können. Zucchinis sind sehr beliebt. Die Rezepte der anderen Teilnehmer findet Ihr hier:

Gemuesekuchen

Herzhafte Tarte mit Zucchini und Basilikum Rezept

Zucchini Tarte mit Basilikum Rezept

Menge: 1 Tarte

Zutaten Teig

  • 250 g Mehl
  • 150 g weiche Butter
  • 1/2 TL Salz
  • 3 EL Wasser

Zutaten Füllung

  • 200 g Kräuterfrischkäse
  • 100 g Creme Fraiche
  • 2 Eier
  • einige Blätter Basilikum
  • 3 Zucchini
  • Salz, Pfeffer, Paprikapulver

Zubereitung

  1. Für den Mürbeteig das Mehl mit der Butter, dem Salz und dem Wasser zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und in den Kühlschrank legen.
  2. In eine mittelgroße Schüssel den Kräuterfrischkäse mit der Creme Fraiche verrühren. Ich verwende hierfür eine Gabel. Die Eier hinzugeben und unterrühren. Den Basilikum waschen, klein hacken und hinzugeben. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen und gut verrühren.
  3. Den Teig ausrollen und in die Tarteform legen. Mit einer Gabel den Teig mehrfach einstechen und bei 200°C Ober- und Unterhitze für 10 Minuten backen.
  4. Währenddessen die Zucchini waschen und in dünne Scheiben schneiden. Besonders gut geht das mit einem Sparschäler oder einem Spargelschäler. Wenn die Zucchinischeiben für die Höhe der Tarte zu breit sind, können sie nochmal halbiert werden.
  5. Die Füllung auf den Teig geben und gleichmäßig verteilen. Danach die Zucchinistreifen in den Füllung stecken. Ich fange gerne von außen an und arbeite mich dann zur Mitte. Mit kleinere Stücken können Lücken gefüllt werden.
  6. Die Tarte für weitere 25 Minuten bei 200°C Ober- und Unterhitze backen.

Gefällt dir der Beitrag? Dann teile ihn. Danke!