Himbeerquark mit Sahne – Schichtdessert

Zum Rezept springen
Himbeerquark mit Sahne - Schichtdessert

Heute gibt es ein Rezept für einen selbstgemachtem Himbeerquark mit Sahne als Schichtdessert. Der Nachtisch wird mit frischen Himbeeren, Quark, Joghurt, Sahne und Vanillezucker zubereitet. Man benötigt nur wenige Zutaten und die Zubereitung ist schnell und einfach. Das Dessert kann direkt gegessen werden und muss nicht noch extra gekühlt werden.

Der Himbeerquark schmeckt schön fruchtig und wird mit Himbeeren und Minze dekoriert. Die Minze wird für das eigentliche Dessert nicht unbedingt benötigt, sieht aber schöner aus. Wer möchte, kann auch mehr Schichten ins Glas füllen. Damit ich den Nachtisch schön ins Glas geschichtet bekomme, verwende ich zwei Spritzbeutel, einen für den Himbeerquark und einen für die Sahne. Wer die Creme weniger süß mag, kann auch nur ein Päckchen Vanillezucker verwenden. Aber gerade, wenn die Himbeeren säuerlicher schmecken, gleich der Zucker dies gut aus.

Himbeerquark mit Sahne in einem Glas geschichtet. Mit Himbeeren und Minze als Dekoration

Himbeerquark mit Sahne – Schichtdessert – einfach

Quark mit Himbeeren und Sahne. Die Minze dient zur Dekoration.

Zutaten

4 Portionen
250 g Himbeeren
250 g Quark (20 % Fett)
150 g Joghurt
2 Packungen Vanillezucker
200 ml Sahne
nach Wunsch etwas Minze zur Dekoration

Zubereitung

  1. Die Himbeeren waschen. Acht schöne Himbeeren aussuchen und beiseitelegen, um sie später auf das Dessert zu setzen.
  2. Die übrigen Himbeeren in eine mittelgroße Schüssel geben und pürieren. Den Quark und Joghurt hinzugeben und zu einer glatten Creme verrühren, hierfür verwende ich auch den Pürierstab. Den Vanillezucker hinzugeben und ebenfalls unterrühren.
  3. Die Sahne steif schlagen.
  4. Nun muss nur noch das Dessert in die Gläser geschichtet werden. Ich beginne mit einer Schicht Himbeerquark, gefolgt von noch einer Schicht Sahne und wieder Himbeerquark. Zum Schluss noch die Sahne obendrauf spritzen. Mit jeweils zwei Himbeeren, die man am Anfang beiseite gelegt hat, dekorieren. Nach Wunsch noch etwas Minze in den Nachtisch stecken.

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann verlinke @makeitsweet.de auf Instagram.