Rezept/ Salat Rezepte

Wintersalat mit Süßkartoffeln und Rosenkohl Rezept

Ein Rezept für einen Wintersalat mit Süßkartoffeln, Rosenkohl, Feldsalat, Orange, Feta und Walnüssen, den man am besten lauwarm genießt. Die Süßkartoffel und der Rosenkohl werden in der Pfanne angebraten bis diese durch sind. Das Dressing ist mit Orange, Senf und Honig.

Der Salat ist einfach in der Zubereitung und schmeckt im Winter besonders gut. Wir haben den Salat am Wochenende als Hauptspeise zubereitet und sind gut satt geworden. Besonders gut schmeckt der Wintersalat, wenn die Süßkartoffeln und der Rosenkohl noch lauwarm sind.

Wintersalat mit Süßkartoffeln und Rosenkohl

Menge: 2 Portionen

Zutaten

  • 300 g Rosenkohl
  • 500 g Süßkartoffeln
  • 1 EL Butter
  • 150 g Feldsalat
  • 1 rote Zwiebel
  • 100 g Feta
  • 6 Walnüsse
  • 1 Orange
  • 5 EL Sonnenblumenöl
  • 1 TL Senf
  • 1 EL Honig
  • Salz, Pfeffer

Werbung

Zubereitung

  1. Den Rosenkohl waschen, die schmutzigen Stellen entfernen und halbieren. Die Süßkartoffeln schälen, waschen und in kleine Würfel schneiden. Den Feldsalat putzen und waschen. Über einem Sieb abtropfen lassen. Die rote Zwiebel schälen und in dünne Scheiben schneiden. Den Feta abtropfen lassen und mit einer Gabel grob zerdrücken. Die Walnüsse aus der Schale entfernen und etwas zerkleinern. Die Orange schälen und das weiße der Schale entfernen.
  2. Für das Dressing zwei Orangenstücke auspressen und den Saft auffangen, sodass man ungefähr 3 bis 4 EL Orangensaft hat. Mit dem Sonnenblumenöl, dem Senf und Honig zu einem glatten Dressing verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. In einer großen Pfanne den Rosenkohl mit den Süßkartoffeln und etwas Butter anbraten, bis das Gemüse durch ist. Etwas abkühlen lassen und den Rosenkohl sowie die Süßkartoffeln mit dem Feldsalat, Zwiebelringen, Feta, Walnüssen und Orangenstücken in einer passenden Schüssel oder Teller anrichten und das Dressing über dem Wintersalat verteilen.

1 Kommentar

  • Reply
    folie
    14. Januar 2019 at 16:43

    Ein tolles Rezept, das ich gerne ausprobiert habe. Es hat super geklappt und geschmeckt hat es nicht nur mir sondern der ganzen Familie. :) Dieses Rezept verdient einen Platz in unserem Familien Kochbuch.

    Lg Mona

  • Leave a Reply

    Akzeptieren

    Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren